Grundlehrgang: Laserschutzbeauftragter

Anwendung von Laser-Einrichtungen in der Medizin und in der Technik
Seminarnummer: AGAG052

Die Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (OStrV) und die Technischen Regeln zur Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (TROS Laserstrahlung / Teil: Allgemeines) treffen Festlegungen hinsichtlich der Notwendigkeit der Bestellung eines Laserschutzbeauftragten für den Betrieb von Lasereinrichtungen der Klassen 3R, 3B und 4.

Unternehmen, die solche Lasereinrichtungen betreiben, müssen mindestens einen Laserschutzbeauftragten benennen und ihn schriftlich bestellen. Mit der Bestellung überträgt der Arbeitgeber dem Laserschutzbeauftragten konkrete Aufgaben, Befugnisse (z. B. zur Abschaltung der Laser-Anlage bei festgestellten Mängeln) und Pflichten im Hinblick auf den Schutz vor Laserstrahlung sowie den sicheren Betrieb der eingesetzten Laser. Die Verantwortung für die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung und der Schutzmaßnahmen verbleibt beim Arbeitgeber. Der Laserschutzbeauftragte unterstützt den Arbeitgeber in diesem Aufgabenfeld und arbeitet eng mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit und dem Betriebsarzt zusammen.

Präsenz
16 Seminarstunden
4 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
Terminauswahl
Um diese verantwortungsvolle Aufgabe ausführen zu können, ist der erfolgreiche Besuch einer entsprechenden Schulung notwendig. An die wirksame Bestellung sind noch weitere Voraussetzungen zur beruflichen Vorbildung bzw. Berufserfahrung gestellt.

Zielgruppe

Ausgewählte Mitarbeiter, die zum Laserschutzbeauftragten bestellt werden sollen und die Voraussetzungen dafür erfüllen.

Inhalt

  • Physikalische Größen und Eigenschaften der Laserstrahlung
  • Biologische Wirkung von Laserstrahlung
  • Rechtliche Grundlagen und Regeln der Technik
  • Laserklassen, Grenzwerte, Gefährdungen (direkte/indirekte)
  • Auswahl und Durchführung von technischen, organisatorischen und persönlichen Schutzmaßnahmen
  • Aufgaben und Verantwortung des Laserschutzbeauftragten im Betrieb
  • Inhalte und Beispiele zur Gefährdungsbeurteilung
  • Unterweisung der Beschäftigten
  • Prüfung

Teilnahmebescheinigung

16 Seminarstunden
2 Tage

08:30 bis 16:00 Uhr
Punkt 5.1 Absatz 1 TROS Laserstrahlung Teil Allgemein definiert folgende Voraussetzungen für die Bestellung zum Laserschutzbeauftragten
  • abgeschlossene technische, naturwissenschaftliche, medizinische oder kosmetische Berufsausbildungoder
  • vergleichbare, mindestens zweijährige Berufserfahrung
  • jeweils in Verbindung mit einer zeitnah ausgeübten beruflichen Tätigkeit an entsprechenden Laser-Einrichtungen der Klassen 3R, 3B bzw. 4und
  • Teilnahme an einem entsprechenden Lehrgang inkl. erfolgreicher Abschlussprüfung
  • Aufrechterhaltung der Fachkenntnisse durch regelmäßige Teilnahme an spezifischen Fortbildungsmaßnahmen
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0
Dieser Grundlehrgang berücksichtigt auch die entsprechenden Empfehlungen des DGUV Grundsatzes 303-005 (Stand Dezember 2018) zur Aus- und Fortbildung von Laserschutzbeauftragten.
Es gilt die Prüfungsordnung der TÜV Akademie GmbH Unternehmensgruppe TÜV Thüringen.

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

01.12.2021 - 02.12.2021
Erfurt
875,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.041,25 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: AGAG052.06

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
875,00 €
Nettosumme:
875,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
166,25 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.041,25 €
 
15.03.2022 - 16.03.2022
Leipzig
950,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.130,50 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: AGAG052.07

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
950,00 €
Nettosumme:
950,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
180,50 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.130,50 €
 
04.07.2022 - 05.07.2022
Berlin
950,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.130,50 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: AGAG052.08

Veranstaltungsort: TÜV Akademie GmbH

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
950,00 €
Nettosumme:
950,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
180,50 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.130,50 €
 
09.11.2022 - 10.11.2022
Erfurt
950,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.130,50 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: AGAG052.09

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
950,00 €
Nettosumme:
950,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
180,50 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.130,50 €
 

Verwandte Seminare

Fortbildungslehrgang: Laserschutzbeauftragter
Präsenz
Mit dem Fortbildungslehrgang frischen die Teilnehmer ihre Kenntnisse für die Tätigkeit als Laserschutzbeauftragter auf und erhalten für die Erfüllung ihrer verantwortungsvollen Aufgabe notwendiges aktuelles Fachwissen. Sie kommen somit der von OStrV und TROS Laserstrahlung geforderten regelmäßigen Fortbildung nach.