Seminare mit TÜV Thüringen-Personenzertifikat

Das Berufsleben fordert heute von jedem Einzelnen den Nachweis der ständigen Auffrischung und kontinuierlichen Weiterentwicklung seiner Qualifikationen.

Die Zertifizierungsstelle für Systeme und Personal des TÜV Thüringen e.V. bietet die Möglichkeit, von einer unabhängigen Institution einen bei Unternehmen und Behörden international anerkannten Beleg zu erhalten: dem Personenzertifikat. Mit diesem Personenzertifikat schließen einige unserer Bildungsangebote nach dem Bestehen einer Prüfung ab. Die Zulassungs- bzw. Teilnahmevoraussetzungen werden in einem separaten Zertifizierungsantrag nachgewiesen.

Ein Personenzertifikat belegt die Kompetenz in dem jeweiligen Bereich und sichert einen persönlichen Wettbewerbsvorteil. Das Zertifikat dokumentiert, dass für ein bestimmtes Gebiet aktuelles Wissen und praxisorientierte Fähigkeiten erworben und in einem Zertifizierungsverfahren mit einheitlichen Anforderungen nachgewiesen worden sind.

Das erworbene Zertifikat hat – soweit nicht anders angegeben – eine Gültigkeitsdauer von drei Jahren. Die Kenntnisse müssen innerhalb dieser Zeit mittels Fortbildung aufgefrischt werden, um auf dem aktuellsten Wissensstand zu bleiben und die Zertifikatslaufzeit auf Antrag um weitere drei Jahre zu verlängern. Für diese Rezertifizierung stellt die Zertifizierungsstelle separate und vom Seminarbesuch unabhängige Kosten in Rechnung.



Unsere Seminare mit Zertifikatsabschluss

Folgend finden Sie alle Seminare, welche nach dem Bestehen einer Prüfung mit einem Personenzertifikat abschließen. Ein Klick auf einen Link bietet weitere Informationen und die Möglichkeit der Onlinebuchung.
Wir bieten Seminare mit Personenzertifikat in diesen Kategorien an:

Seminare Arbeits- & Gesundheitsschutz

Interner Arbeitsschutzmanagementauditor (TÜV®) nach DIN ISO 45001
Freie Plätze : 100
Live-Webinar
Das Seminar vermittelt wertvolle Kenntnisse zu Systemaufbau, Planung, Durchführung und Auswertung interner Audits. Aspekte der Gesprächsführung im Audit werden ebenso angesprochen wie die Definition und Bewertung von Verbesserungsmaßnahmen als Auditergebnisse.
Arbeitsschutzmanagementbeauftragter (TÜV®) nach DIN ISO 45001
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Das Seminar vermittelt wichtige Kenntnisse zur Erfüllung der Aufgaben eines Arbeitsschutzmanagementbeauftragten - von der Kommunikation, über das Normenwissen der DIN ISO 45001, bis hin zur Zertifizierung und Auditierung. Die Gestaltung von arbeitsschutzspezifischen Prozessen wird ebenso beleuchtet wie die Integration dieser in die bereits vorhandenen Geschäftsabläufe. Außerdem werden die Planung, Umsetzung und Beurteilung von AMS im Seminar erläutert und Aspekte der kontinuierlichen Verbesserung besprochen.
SGU-Schulung zur Vorbereitung auf die Prüfung zur SCC-Zertifizierung - für operativ tätige Führungskräfte
Freie Plätze : 100
Präsenz
Die Teilnehmer erhalten eine praxisbezogene Schulung nach den Anforderungen des SCC-Regelwerkes entsprechend dem normativen SCC-Dokument 017 (Version 2011). Ihnen werden wichtige Informationen zum sicheren Arbeiten vermittelt und sie werden optimal auf die anschließende Prüfung vorbereitet.
SGU-Schulung zur Vorbereitung auf die Prüfung zur SCC-Zertifizierung - für operativ tätige Mitarbeiter
Freie Plätze : 100
Präsenz
Die Teilnehmer erhalten eine praxisbezogene Schulung nach den Anforderungen des SCC-Regelwerkes entsprechend dem normativen SCC-Dokument 018 (Version 2011) und erfüllen damit die Anforderungen des internationalen Standards im Bereich Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzmanagement. Sie können in Betriebsstätten des Auftraggebers tätig sein.
Hygienebeauftragte/r (TÜV®) - Modul 2 - Kinder- und Jugendeinrichtung
Freie Plätze : 100
Live-Webinar
Nach § 36 Abs. 1 müssen Gemeinschaftseinrichtungen die innerbetrieblichen Verfahrensweisen zur Infektionshygiene in Hygieneplänen festlegen.
Hygienebeauftragte/r (TÜV®) - Modul 3 - Lebensmittel
Freie Plätze : 100
Live-Webinar
Zu den wesentlichen Aufgaben von Hygienebeauftragten gehört u. a. die Überwachung der Einhaltung von Maßnahmen im Zusammenhang mit den Hygienestandards und des Konzepts zur Produktsicherheit (HACCP).
Hygienebeauftragte/r (TÜV®) - Modul 4 - Pflegeeinrichtungen
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Im Rahmen unserer Fortbildung lernen die Teilnehmer die wichtigsten Hygieneregeln kennen. Sie erhalten Hinweise und praktische Tipps zur Umsetzung der notwendigen Vorgaben sowie Argumente zur Einführung der erforderlichen Hygienemaßnahmen. 
Hygienebeauftragte/r (TÜV®) - Modul 5 - Krankenhäuser
Freie Plätze : 100
Präsenz
Im Rahmen unserer Fortbildung lernen die Teilnehmer die wichtigsten Hygieneregeln kennen. Sie erhalten Hinweise und praktische Tipps zur Umsetzung der notwendigen Vorgaben sowie Argumente zur Einführung der erforderlichen Hygienemaßnahmen. Darüber hinaus sind sie in der Lage, Hygienestandards, Desinfektions- und Hygienepläne für ihre Einrichtung zu erstellen und die Mitarbeiter zu hygienebewusstem Handeln zu motivieren.

Seminare Qualität

Prüfmittelbeauftragter (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Die Teilnehmer erlernen die Planung und Durchführung der Verwaltung, Kalibrierung und Justierung sowie der metrologischen Bestätigung, um als Prüfmittelverantwortlicher (PMV) fachgerecht und wirtschaftlich arbeiten zu können. Beherrschte Prozesse im Rahmen von Messmanagementsystemen (DIN EN ISO 10012) - das schließt auch Prüfmittelüberwachung ein - sind eine wichtige Voraussetzung für die Anwendung geeigneter/fähiger Prüfmittel.
Interner Prozessauditor / Lieferantenauditor (TÜV®) / DIN EN ISO 9001, IATF 16949, VDA 6.3
Freie Plätze : 100
Präsenz
Die Teilnehmer werden im Seminar mit der vom VDA im Band 6 Teil 3 "Prozessaudit" entwickelten Methodik - bezogen auf materielle Produkte und Dienstleistungen - vertraut gemacht und können diese in ihren Unternehmen umsetzen.
Qualitätsfachkraft (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Die Teilnehmer erhalten einen ersten Einblick in die Grundlagen der aktuellen DIN EN ISO 9001 und sind in der Lage, beim Aufbau eines QMS unterstützend mitzuwirken. Sie erwerben Kenntnisse zu Qualitätsprüfungen sowie zu ausgewählten Qualitätsmethoden.
Qualitätsbeauftragter (TÜV®) Modul 1 und 2 inkl. Prüfung
Freie Plätze : 100
Präsenz
Der modulare Lehrgang soll den Verantwortlichen für das Qualitätsmanagementsystem (QMS) die Grundlagen und Grundsätze des Qualitätsmanagements laut den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 vermitteln, so dass im Unternehmen sichergestellt wird, dass die Qualitätsanforderungen erfüllt werden und die Prozesse beabsichtigte, optimale und effiziente Ergebnisse liefern.
Qualitätsmanager (TÜV®) Modul 2
Freie Plätze : 100
Präsenz
Das Seminar besteht aus zwei Modulen. Im 2. Modul lernen sie Möglichkeiten zur Analyse, Bewertung sowie Verbesserung des QMS kennen und wiederholen das Thema Auditierung, Zertifizierung und Akkreditierung. Der Fokus liegt dabei auf der Norm DIN EN ISO 9004 „Qualitätsmanagement – Anleitung zur Erreichung nachhaltigen Erfolgs“ und der darin enthaltenen Methode der Selbstbewertung. Mithilfe dieser Methode, auch Reifegradmodell genannt, können Verbesserungspotentiale und Stärken im QMS erkannt und für die Organisation generiert werden.
Interner Qualitätsauditor (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Schwerpunkt ist die Ausbildung zum internen Auditor. Aufbauend auf die Grundkenntnisse zu den zu auditierenden Regelwerken, die zum Beispiel in einem Kurs Qualitätsbeauftragter erworben wurden, werden den Teilnehmern an praktischen Beispielen die Vorgehensweisen zur Auditplanung, Auditdurchführung und Nachbereitung von internen Audits vermittelt.
Qualitätsauditor (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Ziel dieses Lehrgangs ist es, den Teilnehmern Kenntnisse und Fähigkeiten zu Auditprinzipien, -verfahren und -techniken sowie deren situationsgerechter Anwendung zu vermitteln.
DIN EN ISO 13485:2016 Medizinproduktebeauftragter (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Die Teilnehmer lernen die gesetzlichen und normativen Anforderungen kennen. Durch praktische Beispiele und Gruppenarbeiten werden die Kenntnisse vertieft und Lösungen zur Umsetzung für das eigene Unternehmen aufgezeigt.
CE-Beauftragter (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Der CE-Beauftragte erbringt den Nachweis der Übereinstimmung eines Produktes mit den Bestimmungen der produktspezifisch geltenden europäischen Richtlinie(n) zur CE-Kennzeichnung und führt die geforderte Konformitätsbewertung durch.

Seminare Energie & Umwelt

Energieberater (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Energieberater definieren Maßnahmen, deren Umsetzung zu unmittelbarer Einsparung von Energie und insbesondere CO2-Emissionen führt. 
Energiemanager (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Energiekosten sind ein elementarer Faktor in der Ausgabenstruktur von Unternehmen. Ein Energiemanagementsystem (EnMS) nach DIN EN ISO 50001 schafft den Rahmen, um den Energieverbrauch und die Kosten erheblich zu reduzieren.
Energieeffizienzberater KMU (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Energieeffizienzberater leisten fachkundige und unabhängige Beratung mit dem Ziel der sparsamen und effizienten Energieverwendung in Unternehmen. 
Interner Energieauditor (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Unternehmen werden durch diverse rechtliche Regelungen vor die Aufgabe gestellt, Energiemanagementsysteme einzuführen, aufrechtzuerhalten und zu bewerten. Zu diesem Zweck sind Audits selbst durchzuführen bzw. durchführen zu lassen.
Interner Umweltauditor - Umweltbetriebsprüfer (TÜV®) 
Freie Plätze : 100
Der Lehrgang vermittelt fundierte Kenntnisse und Praxiserfahrungen zum Umweltrecht und Umweltschutz. Die Teilnehmer können diese bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung interner Audits anwenden.
Energiemanagementbeauftragter (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Eine wichtige Funktion bei Einführung und Aufrechterhaltung eines EnMS kommt dem Energiemanagementbeauftragten zu: Er unterstützt den Energiemanager bei anfallenden organisatorischen sowie administrativen Aufgaben und ist für die praktische Umsetzung und Überwachung der Arbeiten zuständig.
Umweltmanagementbeauftragter (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Die Teilnehmer lernen im Kurs die Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 kennen und erhalten Erläuterungen, wie sich umweltbezogene Prozesse gestalten, überwachen und verbessern lassen. 

Seminare Daten & Digitales

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Im Seminar erlangen die Teilnehmer die rechtlichen Grundlagenkenntnisse für die Ausübung der Funktion eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Die Stellung des Datenschutzbeauftragten und seine Pflichten werden ausführlich anhand praktischer Beispiele besprochen. Die Referenten gehen auf aktuelle Herausforderungen im Datenschutz ebenso ein wie auf die Umsetzung notwendiger technischer und organisatorischer Maßnahmen.Die Teilnehmer erhalten wertvolle Hinwiese zu geeigneten Hilfsmitteln für die Umsetzung der besprochenen Themen in die betriebliche Praxis. Durch das Absolvieren einer schriftlichen Prüfung, die zum Erwerb eines Personenzertifikats führt, belegen die Teilnehmer ihr Wissen.
Informationssicherheitsbeauftragter (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Im Seminar erwerben die Teilnehmer notwendiges Wissen für die Erfüllung dieser umfangreichen Aufgaben. Es werden die Vorgehensweise nach ISO 27001 sowie die Elemente eines erfolgreichen ISMS erläutert. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer wichtige Hinweise zum IT-Grundschutz des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Informationen zu erforderlichen Maßnahmen für die Sicherheit in verschiedenen Ebenen der IT-Infrastruktur sowie zur entsprechenden Dokumentation bilden einen weiteren inhaltlichen Schwerpunkt des Seminars. Die Besprechung von Beispielen aus der Praxis und Diskussionen zu Lösungsmöglichkeiten häufiger Problemstellungen unterstützen die Teilnehmer bei der Übertragung des neuen Wissens in den Arbeitsalltag.
Informationssicherheitsmanager (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Im Seminar vertiefen die Teilnehmer ihr Wissen zu den aktuellen Standards sowie zu personellen und strategischen Ansatzpunkten der Informationssicherheit. Neben Kriterien für ein zuverlässiges ISMS werden auch Punkte zur Kontrolle der Umsetzung beleuchtet. Die Teilnehmer erlangen Kenntnisse, um als Informationssicherheitsmanager taktische und operative Entscheidungen zu treffen, entsprechende Prozesse zu steuern und auch zu verbessern. Sie erhalten wertvolle Hinweise, wie ein ISMS in bereits bestehende Managementsysteme integriert und zur Zertifizierungsreife geführt werden kann. Betrachtungen zum Risikomanagement und zur Sensibilisierung der Belegschaft runden das Seminar ab.

Seminare Anlagen & Gebäude

Instandhaltungsmanager (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Der Erfolg eines Unternehmens ist ohne Frage abhängig von betriebsnotwendigen Anlagen und Arbeitsmitteln. Faktoren wie Funktionssicherheit, Qualitätsfähigkeit, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit stehen dabei besonders im Vordergrund.
Instandhaltungsfachkraft (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Die Teilnehmer erhalten aktuelle Grundlagenkenntnisse zu Management, Planung, Organisation und Prozessen der Instandhaltung. Prozesse werden immer komplexer und engmaschiger. Auch die Anforderungen der Kunden beeinflussen Prozesse nachhaltig.

Seminare Sicherheit

Grundlehrgang: Brandschutzbeauftragter (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten ermöglicht den Teilnehmern, solides Wissen und praxisnahe Kenntnisse des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes (baulich, anlagentechnisch, organisatorisch) zu erwerben.
Kompaktlehrgang: Zertifizierter Hydraulik-Servicetechniker (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Von Hydraulikkomponenten an Maschinen und Geräten können bei nicht sachgemäßer Wartung oder im Störungsfall enorme Gefahren für Leib, Leben und Sachwerte ausgehen. Hinzu kommt der finanzielle Verlust durch Anlagenstillstand und Folgeschäden. >> Weitere Informationen zur modularen Ausbildung zum zertifizierten Hydraulik-Servicetechniker

Seminare Management

CSR-Manager (TÜV®) - Corporate Social Responsibility - Verantwortung für Nachhaltigkeit
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Aber auch kleine und mittelständische Unternehmen müssen sich heute - obwohl sie aktuell nicht vom o. g. Umsetzungsgesetz betroffen sind - mit dem Thema Nachhaltigkeit/CSR auseinandersetzen. Große Unternehmen/Kunden verlangen entlang der Lieferkette von ihren Lieferanten/Dienstleistern Nachhaltigkeit/CSR und zugehörige Informationen, wie das z. B. in der Automobil- und Zuliefererbranche der Fall ist. Eine derartige Situation im Unternehmensumfeld verdeutlicht die Notwendigkeit der Behandlung dieses Themas und der Etablierung eines CSR-Managers im Unternehmen. Hier setzt die Schulung an und vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse, um eine erfolgreiche Einführung, Umsetzung und Aufrechterhaltung von Nachhaltigkeits-/CSR-Management im eigenen Unternehmen zu koordinieren.

Seminare Produkte & Verfahren

Qualifizierung - Sichtprüfung - VT 1 und VT 2 mit Zertifizierung
Freie Plätze : 100
Präsenz
Die Sichtprüfung (VT - visual testing) ist ein grundlegendes Verfahren der Zerstörungsfreien Werkstoffprüfung (ZfP). Für die direkte und indirekte Sichtprüfung, aber auch für die korrekte und sachgemäße Prüfdurchführung ist normativ eine "geeignete" Prüfperson vorgeschrieben.
Rezertifizierung der Qualifizierung - Sichtprüfung VT 2
Freie Plätze : 100
Präsenz
Die visuelle Beurteilung eines Prüfgegenstandes zur Ermittlung des Gesamtzustandes und die Bewertung der Anforderungen aus Produkt- und Anwendungsnormen - um dies zu gewährleisten ist eine korrekte und sachgemäße Prüfdurchführung von qualifiziertem Prüfpersonal vorgeschrieben.
Qualifizierung - Farbeindringprüfung - PT 1 und PT 2 mit Zertifizierung
Freie Plätze : 100
Präsenz
Die Eindringprüfung dient der Auffindung von Unregelmäßigkeiten, die zur Prüfoberfläche hin offen sind. für die Interpretation der Anzeigen, aber auch für die korrekte und sachgemäße Prüfdurchführung ist normativ eine "geeignete" Prüfperson vorgeschrieben.
Rezertifizierung der Qualifizierung - Farbeindringprüfung PT 2
Freie Plätze : 100
Präsenz
Die Beurteilung eines Prüfgegenstandes zur Ermittlung des Gesamtzustandes und die Bewertung der Anforderungen aus Produkt- und Anwendungsnormen - um dies zu gewährleisten, ist eine korrekte und sachgemäße Prüfdurchführungvon qualifiziertem Prüfpersonal vorgeschrieben.