Energieeffizienzberater KMU (TÜV®)

Seminarnummer: EUET004

Energieeffizienzberater leisten fachkundige und unabhängige Beratung mit dem Ziel der sparsamen und effizienten Energieverwendung in Unternehmen. Diese Beratung ist für KMU förderfähig über die Initiative Energieeffizienz im Mittelstand als gemeinsames Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und der KfW zur Erschließung von Energieeffizienzpotenzialen. Das Seminar qualifiziert die Teilnehmer zur Durchführung professioneller und kundenspezifischer Beratungen zum energieeffizienten Umgang mit Ressourcen in KMU.

Präsenz
80 Seminarstunden
2 Termine verfügbar
Personenzertifikat nach TÜV Thüringen Standard
Terminauswahl
Energieeffizienzberater leisten fachkundige und unabhängige Beratung mit dem Ziel der sparsamen und effizienten Energieverwendung in Unternehmen. 

Zielgruppe

Erfahrene Energieberater, Ingenieure mit energietechnischer Ausrichtung oder aus den Fachbereichen Ingenieur- bzw. Naturwissenschaften

Inhalt

  • Haus- und Energietechnik inkl. Heizung
  • Kühlung, Beleuchtung, Lüftung
  • Warmwasser
  • Gebäudehülle
  • Maschinenpark inkl. Querschnittstechnologien
  • Elektrische Antriebe
  • Druckluft und Vakuum, Pumpen
  • Prozesskälte
  • Prozesswärme
  • Mess-, Regel- und Steuerungstechnik
  • Erläuterung des Förderprogramms "Energieeffizienz in KMU"
  • Schriftliche Prüfung zur Erlangung des Personenzertifikates

Praxisübungen

  • Mengen und Kosten des Ist-Energieverbrauchs
  • Bewertung des Ist-Zustands
  • Feststellung der Schwachstellen
  • Prioritäten zur effizienten Energieanwendung
  • Konkrete Nennung von Einsparpotenzialen
  • Vorschlag von Energieeinsparmaßnahmen
Personenzertifikat nach TÜV Thüringen Standard

80 Seminarstunden
{1} Tag |]1,Inf[ Tage

08:30 bis 16:00 Uhr
  • Erfolgreicher Abschluss als Energieberater
  • Akademischer Abschluss im Ingenieurbereich und
  • 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich Energieberatung
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0
Zum Erhalt des Personenzertifikates ist ein Zertifizierungsantrag an die Zertifizierungsstelle für Systeme und Personal des TÜV Thüringen e. V. zu stellen. Wir unterstützen Sie bei der Beantragung.

Es gilt die Prüfungsordnung der Zertifizierungsstelle für Systeme und Personal des TÜV Thüringen e.V.

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

08.11.2021 - 19.11.2021
Berlin
1.600,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.904,00 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUET004.10

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
1.600,00 €
Nettosumme:
1.600,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
304,00 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.904,00 €
 
19.09.2022 - 30.09.2022
Berlin
1.695,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
2.017,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUET004.11

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
1.505,00 €
Prüfung:
190,00 €
Nettosumme:
1.695,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
322,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
2.017,05 €
 

Verwandte Seminare

Energieberater (TÜV®)
Präsenz  |  Live-Webinar
Energieberater definieren Maßnahmen, deren Umsetzung zu unmittelbarer Einsparung von Energie und insbesondere CO2-Emissionen führt. 
Energieberater für Wohngebäude - Alternativer Zugangsweg: Qualifikationsprüfung
Präsenz  |  Live-Webinar
Die Qualitätssicherung bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, die mit Mitteln des Bundes gefördert sind, erfordert eine hohe fachliche Qualifikation bei den am Prozess beteiligten Energieberatern.
Fortbildungslehrgang: Energieberater Mittelstand
Präsenz
Die Unterstützung bei der Durchführung von Energieeinsparmaßnahmen sowie Hilfe zur Verbesserung des Nutzerverhaltens mit dem Ziel der Förderung von sparsamer sowie rationeller Energieverwendung im Bereich des gesamten Unternehmens bildet dabei einen Schwerpunkt.
Spitzenausgleich für KMU
Unternehmen des produzierenden Gewerbes müssen ein System zur Verbesserung der Energieeffizienz nachweisen. Für KMU kann diese Anforderung in Form eines Energieaudits nach DIN EN 16247-2 oder eines „Alternativen Systems zur Verbesserung der Energieeffizienz“ erfüllt werden. Die SpaEfV regelt das entsprechende Nachweisverfahren.