Spitzenausgleich für KMU

Seminarnummer: EUET012

Unternehmen des produzierenden Gewerbes müssen ein System zur Verbesserung der Energieeffizienz nachweisen. Für KMU kann diese Anforderung in Form eines Energieaudits nach DIN EN 16247-2 oder eines „Alternativen Systems zur Verbesserung der Energieeffizienz“ erfüllt werden. Die SpaEfV regelt das entsprechende Nachweisverfahren.

Für dieses Seminar stehen aktuell keine Termine zur Verfügung.
Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unsere kostenfreie Bildungsberatung unter: 0800 555 8838
oder senden Sie uns eine Anfrage.

16 Seminarstunden
Teilnahmebescheinigung
Das Seminar vermittelt das Wissen, um strukturiert, schnell und sicher die Anforderungen der Durchführungsverordnung für § 55 EnergieStG und § 10 StromStG zur Erlangung des Spitzenausgleichs zu erfüllen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Inhalt

  • Vergünstigungen für das produzierende Gewerbe nach EnergieStG und StromStG
  • Nachweisverfahren nach SpaEfV
  • Durchführung von Energieaudits nach Anlage 1 SpaEfV
  • Einführung eines Alternativen Systems nach Anlage 2 SpaEfV
  • Grundlegende Vorgehensweise, Musterbericht, Akkreditierung
  • Einsparpotentiale und Effizienzmaßnahmen (Ermitteln, Bewerten, Priorisieren)
Teilnahmebescheinigung

16 Seminarstunden
2 Tage

08:30 bis 16:00 Uhr
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0

Dieses Seminar bieten wir auf Anfrage an.
Bitte sprechen Sie uns unter 0800 555 88 38 direkt an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an seminare(at)tuev-thueringen.de.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Verwandte Seminare

Energieeffizienzberater KMU (TÜV®)
Präsenz
Energieeffizienzberater leisten fachkundige und unabhängige Beratung mit dem Ziel der sparsamen und effizienten Energieverwendung in Unternehmen. 
Energieberater (TÜV®)
Live-Webinar
Energieberater definieren Maßnahmen, deren Umsetzung zu unmittelbarer Einsparung von Energie und insbesondere CO2-Emissionen führt. 
Energieberater für Wohngebäude - Alternativer Zugangsweg: Qualifikationsprüfung
Live-Webinar
Die Qualitätssicherung bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, die mit Mitteln des Bundes gefördert sind, erfordert eine hohe fachliche Qualifikation bei den am Prozess beteiligten Energieberatern.
Fortbildungslehrgang: Energieberater Mittelstand
Präsenz
Die Unterstützung bei der Durchführung von Energieeinsparmaßnahmen sowie Hilfe zur Verbesserung des Nutzerverhaltens mit dem Ziel der Förderung von sparsamer sowie rationeller Energieverwendung im Bereich des gesamten Unternehmens bildet dabei einen Schwerpunkt.