Instandhaltungsfachkraft (TÜV®)

Seminarnummer: TPIH003

Die Teilnehmer erhalten aktuelle Grundlagenkenntnisse zu Management, Planung, Organisation und Prozessen der Instandhaltung. Prozesse werden immer komplexer und engmaschiger. Auch die Anforderungen der Kunden beeinflussen Prozesse nachhaltig. Diese Fakten machen eine systematische Instandhaltungsplanung mit entsprechender Prozessgestaltung und -organisation notwendig. Die systematische Bewertung von Anlagenzuständen zur Risikoreduzierung spielt dabei ebenso eine Rolle wie die Ersatzteillogistik und die Verfügbarkeit sonstiger Ressourcen.

Das Seminar beleuchtet all diese Aspekte und vermittelt darüber hinaus notwendiges Wissen unter anderem zur Koordination von Instandhaltungsmaßnahmen, zu Kennzahlensystemen in der Instandhaltung und Prozessoptimierung.

Präsenz  |  Live-Webinar
24 Seminarstunden
2 Termine verfügbar
Personenzertifikat
VDSI Punkte
Terminauswahl
Die Teilnehmer werden auf einen Einsatz in der Instandhaltungsplanung und -koordination optimal vorbereitet. Ihr Wissen dokumentiert eine entsprechende Prüfung.

Zielgruppe

Fachkräfte, die für Planung und Durchführung von Instandhaltungsarbeiten sowie für die Verfügbarkeit von Material, Werkzeugen und Geräten in ihrem Bereich verantwortlich sind.

Inhalt

  • Grundlagen der Instandhaltung
    • Normengrundlagen: DIN EN 13306:2018-02, DIN 31051:2012-09 sowie weitere Gesetze, Regeln, Richtlinien, Standards
    • Grundmaßnahmen: Wartung, Inspektion, Instandsetzung, Verbesserung
    • Instandhaltungsarten
    • Instandhaltungsziele
  • Instandhaltungsorganisation
    • Planung und Umsetzung
    • Arbeits- und Betriebsmittel
    • Ersatzteillogistik und -management
    • Lieferanten- und Fremdfirmenmanagement
    • Kennzahlen und Controlling
  • Instandhaltungsprozesse
    • Analysen
    • Stör- und Schadenserfassung
    • Instandhaltungsstrategien und Prozesssicherheit
    • Ressourcenmanagement
    • Controlling und Dokumentation
    • Philosophien und Methoden zur Prozessoptimierung
  • Instandhaltungsbetrieb
    • Erfassung und Bewertung von Anlagenzuständen
    • Gefährdungen und Maßnahmen zur Risikosenkung
    • Gefährdungsbeurteilungen vor Beginn jeglicher Tätigkeiten
    • Fehlerdiagnostik, Folgenabschätzung und Problemlösung
    • Koordination und Überwachung von Instandhaltungstätigkeiten
    • Ressourcenauswahl
    • Einsatz von persönlicher und kollektiver Schutzausrüstung
    • Einflüsse der Digitalisierung und Industrie 4.0
  • Schriftliche Abschlussprüfung zur Erlangung des Personenzertifikats
Personenzertifikat

24 Seminarstunden
3 Tage

08:30 bis 16:00 Uhr
Erfolgreich abgeschlossene technische Berufsausbildung und zwei Jahre Erfahrungen in der Instandhaltung
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 2
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0
Zum Erhalt des Personenzertifikates ist ein gesonderter Antrag an die Zertifizierungsstelle für Systeme und Personal des TÜV Thüringen e.V. zu stellen.

Es gilt die 
Prüfungsordnung der Zertifizierungsstelle für Systeme und Personal des TÜV Thüringen e.V.

Dieses Seminar gilt als anerkanntes Modul zum Abschluss „Zertifizierter Hydraulik-Servicetechniker (TÜV®)“.

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

21.03.2022 - 23.03.2022
Live-Webinar
955,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.136,45 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: TPIH003.05 - Webinar

Preisdetails

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
815,00 €
Prüfung:
140,00 €
Nettosumme:
955,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
181,45 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.136,45 €
 
13.09.2022 - 15.09.2022
Erfurt
1.030,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.225,70 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: TPIH003.06

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
890,00 €
Prüfung:
140,00 €
Nettosumme:
1.030,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
195,70 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.225,70 €
 

Verwandte Seminare

Instandhaltungsmanager (TÜV®)
Präsenz  |  Live-Webinar
Der Erfolg eines Unternehmens ist ohne Frage abhängig von betriebsnotwendigen Anlagen und Arbeitsmitteln. Faktoren wie Funktionssicherheit, Qualitätsfähigkeit, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit stehen dabei besonders im Vordergrund.
Fortbildungslehrgang: Instandhaltung für Instandhaltungsmanager und -fachkräfte
Präsenz  |  Live-Webinar
Die Instandhaltungsmanager und -fachkräfte aktualisieren ihr Wissen und erhalten einen Überblick über praxisrelevante Neuentwicklungen im Bereich des Instandhaltungsmanagements und relevanter Nebengebiete. 
Kompaktlehrgang: Zertifizierter Hydraulik-Servicetechniker (TÜV®)
Präsenz
Von Hydraulikkomponenten an Maschinen und Geräten können bei nicht sachgemäßer Wartung oder im Störungsfall enorme Gefahren für Leib, Leben und Sachwerte ausgehen. Hinzu kommt der finanzielle Verlust durch Anlagenstillstand und Folgeschäden. >> Weitere Informationen zur modularen Ausbildung zum zertifizierten Hydraulik-Servicetechniker
Grundlehrgang: Befähigte Person zur Prüfung von Hydraulik-Schlauchleitungen (DGUV R 113-020)
Präsenz
Die Teilnehmer lernen die Anforderungen der DGUV Regel 113-020 und weiterer wichtigen Regeln und Normen bezüglich Hydraulik-Schlauchleitungen, die notwendigen Prüfkriterien und Grundlagen zur Beurteilung des sicheren Zustands des Arbeitsmittels kennen, was es ermöglicht, vom Arbeitgeber als „zur Prüfung befähigte Person für die Prüfung von Hydraulik-Schlauchleitungen“ ernannt zu werden.