Virtuelle Weiterbildung lebendig und lernwirksam gestalten

Seminarnummer: QSQSDZ

Die Coronapandemie hat die Weiterbildungslandschaft vor neue Herausforderungen gestellt und die Digitalisierung der Wissensvermittlung in einer so nicht absehbaren Geschwindigkeit vorangetrieben. Bereits heute gehört die Lehre im virtuellen Raum für viele Dozenten zum Standard. Im Vergleich zur analogen Gestaltung sind jedoch nicht alle Mittel und Methoden einsetzbar, um die Aufmerksamkeit zu erhalten, Inhalte lernwirksam zu vermitteln und den gleichen Erfolg im Onlinelehren zu erreichen. Die virtuelle Lehre erfordert neue passgenaue Instrumente, um den Wissenstransfer sicherzustellen sowie das Netzwerken und den Spaß der Teilnehmer zu erhalten. An dieser Stelle setzt unsere Online-Workshop-Reihe an: Er analysiert auf individueller Ebene die Methodik und Erfahrung der Dozenten und übersetzt diese in digitale Mittel und Methoden.

Für dieses Seminar stehen aktuell keine Termine zur Verfügung.
Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unsere kostenfreie Bildungsberatung unter: 0800 555 8838
oder senden Sie uns eine Anfrage.

12 Seminarstunden
Teilnahmebescheinigung
Der Workshop zielt darauf, Ihre die Stärken anhand didaktischer, sprachlich-rhetorischer und organisatorischer Impulse in den virtuellen Raum zu übertragen und dadurch eventuelle Schwächen auch in der analogen Wissensvermittlung zu reduzieren. Das Trainerteam analysiert anhand der Leitfrage „Was hat analog gut funktioniert und wie können wir diese Art der Wissensvermittlung und Interaktion in den virtuellen Raum übertragen?“ zunächst Ihre Ressourcen, berät zur Übertragung Ihrer Kompetenzen in den virtuellen Raum und befähigt Sie zur technischen, organisatorischen, didaktischen und sprachlich-rhetorischen Umsetzung. Im Rahmen der Workshops wird gemeinsam Wissen erarbeitet, strukturiert und übertragen – zudem besteht Raum zu Austausch und Erprobung, um voneinander zu lernen. Zwischen den Einzelworkshops vertiefen Sie Ihre Kenntnisse anhand von Aufgabenstellungen, die in der Folgeveranstaltung besprochen und ausgewertet werden. Sie werden in die Lage versetzt, die Lerninhalte Ihrer Präsenzveranstaltungen wirksam in Webinarinhalte zu transformieren und diese entsprechend zu präsentieren, um auch im Distanzlernen den Wissenstransfer sicherzustellen.

Zielgruppe

Dozenten, die ihre Lehrkompetenzen für das Format Webinar ausbauen wollen.

Inhalt

Workshop 1:

  • Analyse der individuellen Stärken und Schwächen im Rahmen der analogen Weiterbildung
  • Dokumentation eines allgemeinen Kompetenzclusters
  • Vorüberlegungen zur Transformation der Stärken (Interaktionsebene) und Kompetenzen (Wissensvermittlung) in den Webinarraum
  • Erarbeitung einer didaktischen Struktur (Stufenmodell) zur Webinargestaltung-Überblick zu didaktischen Mitteln für einzelne Webinarphasen
  • Diskussion individueller Erfahrungen
  • Edudip-Einweisung: Vorstellung technischer Funktionen

Selbstlernphase 1:

  • Erstellung eines individuellen Kompetenzclusters
  • Webinar didaktisch vorbereiten anhand der eigenen Ziele, Stärken und Kompetenzen
  • Erstellen einer Anforderungsübersicht innerhalb des didaktischen Stufenmodells im Webinarraum
  • Überlegungen zur Darstellung der didaktischen Struktur im Webinarraum als Grundlage zur Auswahl technischer Tools

Workshop 2:

  • Vorstellung ausgewählter Tools/Methoden zur Umsetzung der didaktischen Struktur als sinnvolle Ergänzung der eigenen Online-Lehre - Methoden vorstellen, Anwendungen demonstrieren und Mix planen
  • Gruppen-Diskussion anhand von Szenarien (Fallbeispielen) und Erfahrungen der Teilnehmer
  • Erarbeitung struktureller, organisatorischer und sprachlich-rhetorischer Lösungen zur erfolgreichen Wissensvermittlung und Interaktion im Webinarraum

Selbstlernphase 2:

  • Erstellung einer individuellen Webinarsequenz - Methodenmix für Webinar aus Selbstlernphase 1 planen und üben

Workshop 3:

  • Vorstellung der Webinarsequenz aus den Selbstlernphasen
  • funktionale Erprobung im Webinarraum als geschützte Experimentierwerkstatt
  • Diskussion und fachlicher Austausch zur individuellen Weiterentwicklung der funktionalen und technischen Lösungsvorschläge 
Teilnahmebescheinigung

12 Seminarstunden
3 Tage

3 Workshops mit je 4 Unterrichtseinheiten, 8:30 bis 12:00 Uhr

zzgl. technische Einweisung (ca. 2 Unterrichtseinheiten) nach Workshop 1

VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0
Für die Teilnahme an unseren Live-Webinaren müssen nur wenige technische Voraussetzungen erfüllt sein.
Eine ausführliche Beschreibung der technischem Voraussetzungen finden Sie HIER.

Verwandte Seminare

Online-Einweisung: Webinarplattformen
Live-Webinar
In der Online-Einweisung für Dozenten der TÜV Akademie werden den Teilnehmern verschiedene Lern- und Webinarplattformen vorgestellt. Außerdem erfolgt eine Kurzschulung zu Bedienung und Umgang mit den Werkzeugen der Plattformen.