Pflegedokumentations-Beauftragter - Experte zur Einführung von SIS®

Seminarnummer: ORGA015

Die Diskussion über die Gestaltung der Pflegedokumentation wird in vielen Bereichen der Pflege kontrovers geführt: Aussagen wie „Umfangreiche Pflegeberichte!“, „Ohne erkennbaren Nutzen!", „Lückenhafte Pflegedokumentation!“, „Rechtliche Unannehmlichkeiten!", „Unterschiedliche Aussagen vom Personal!", „Frustration bei den Pflegekräften!“, „Zu wenig Zeit zum Pflegen!" machen die Runde und sorgen für Unsicherheit. Entscheidender Faktor für die Dokumentation ist, dass keine wichtigen Punkte übersehen werden. Es ist daher notwendig, die Dokumentationsqualität sowie die Art und Weise der Informationsweitergabe im Pflegebereich in qualifizierte Hände zu geben und regelmäßig zu überprüfen.

Präsenz
16 Seminarstunden
1 Termin verfügbar
Teilnahmebescheinigung
Terminauswahl
Ein schlagkräftiges Werkzeug ist hier eine neue Prozesssteuerung: Die entbürokratisierte
Pflegedokumentation SIS® (strukturierte Informationssammlung). Das Arbeiten nach dem neuen Strukturmodell erfordert eine intensive Auseinandersetzung mit den bisherigen Dokumentationsprozessen und die vertiefte Beschäftigung mit den Möglichkeiten, die sich aus einer neuen Prozesssteuerung nach SIS® ergeben. Das Seminar legt hier den Grundstein und qualifiziert die Teilnehmer im Bereich der entbürokratisierten Pflegedokumentation mit prüfsicherer Gestaltung des Pflegeprozesses nach dem Strukturmodell SIS®. Es werden erste Kenntnisse vermittelt, die die Teilnehmer befähigen, für ihre Einrichtung abzuschätzen, ob und wie SIS® eingeführt und umgesetzt werden kann.

Zielgruppe

Pflegedienstleitungen, Führungskräfte, Teamleitungen, Qualitätsbeauftragte, Pflegefachkräfte und Interessierte

Inhalt

  • Rechtlichen Grundlagen zur Pflegedokumentation
  • Einführung und Umsetzung der entbürokratisierten Pflegedokumentation SIS® (strukturierte Informationssammlung)
  • Kundengespräche auf Augenhöhe
  • Hilfebedarf erkennen und wichtige Aspekte der Lebensqualität ermitteln
  • 4-Phasen-Modell
  • Prüfsichere Arbeitsweise, Prioritäten & Interventionen ableiten & begründen können
  • Umsetzung der 6 Themenfelder in der Praxis
  • Fachliche Verantwortung in der Umsetzung und Durchführung der Pflegedokumentation
  • Dokumentieren eines nachvollziehbaren Pflegeprozesses mit Hilfe der 6 Themenfelder und der Module nach dem Begutachtungsinstrument (BI) sowie der Maßnahmenplanung
  • Risikomatrix und einbeziehen der geltenden Expertenstandards
  • Pflegebericht und Möglichkeiten zur Evaluation der geleisteten Pflege
  • Veränderungen im Vergleich zur gewohnten Pflegeprozessplanung und zur gesamten Dokumentation
  • Praxisbeispiele
Teilnahmebescheinigung

16 Seminarstunden
2 Tage

08:30 bis 16:00 Uhr
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

07.11.2022 - 08.11.2022
Erfurt
710,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
844,90 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: ORGA015.06

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails:

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
710,00 €
Nettopreis:
710,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
134,90 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
844,90 €
 

Verwandte Seminare

Entbürokratisierung der Pflegedokumentation im Überblick
Freie Plätze : 100
Präsenz
Dieses Seminar bietet einen vollständigen Einblick in das Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation SIS® (Strukturierte Informationssammlung).
Der neue "Pflege-TÜV" - Qualitätsdarstellungsvereinbarung für die stationäre Pflege (QDVS)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Im Seminar werden die neuen Prüfkriterien detailliert besprochen und erste Erfahrungswerte diskutiert. Hierbei wird besonders auf die Vorbereitung sowie auf die Qualitätsprüfung und ihre Auswirkungen für die Praxis eingegangen.
Der neue "Pflege-TÜV" - Qualitätsdarstellungsvereinbarung in der ambulanten Pflege (QDVA)
Freie Plätze : 100
Präsenz
Die große Herausforderung für die ambulante Pflege wird die Vorbereitung und Umsetzung der neuen Prüfverfahren durch den Medizinischen Dienst (MD) und den Prüfdienst der Privaten Krankenversicherung (QPP) sein.
Pflegegradmanagement
Freie Plätze : 100
Präsenz
Ein effektives und wirksames Pflegegradmanagement ist von großer Bedeutung für die Pflegeeinrichtung. Zum einen müssen wesentliche Inhalte und Erkenntnisse aus dem Begutachtungsinstrument (BI) künftig für die Qualitätsprüfungen in aktuellem Stand vorgehalten werden.