Grundlehrgang: Befähigte Person zur Prüfung von Wandhydranten (Steigleitungen u.ä.) gemäß DIN EN 671-3

Seminarnummer: FMBS023

Um die Betriebsbereitschaft und Funktionstüchtigkeit im Brandfall zu gewährleisten, müssen Wandhydranten und andere ortsfeste, nicht selbsttätige Löschwasseranlagen regelmäßig geprüft werden. Dies liegt in der Verantwortung einer entsprechend befähigten Person nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Sie muss Aufbau, Funktion und Anforderungen gemäß den technischen Bestimmungen und der Trinkwasserverordnung genau kennen, um die Prüfung ordnungsgemäß und normenkonform durchführen zu können.

Präsenz
8 Seminarstunden
3 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
Terminauswahl
Um die Betriebsbereitschaft und Funktionstüchtigkeit im Brandfall zu gewährleisten, müssen Wandhydranten und andere ortsfeste, nicht selbsttätige Löschwasseranlagen regelmäßig geprüft werden.

Im Seminar erlangen die Teilnehmer die notwendigen Kenntnisse, um gemäß den aktuellen Normen und Verordnungen Wandhydranten und trockene Löschwasseranlagen erstmalig bzw. wiederkehrend zu prüfen.

Neben Wissen zu den geltenden Vorschriften und Technischen Regeln werden während einer Begehung (wenn möglich) auch praktische Aspekte der Tätigkeit als befähigte Person vermittelt, was die Umsetzung in den Arbeitsalltag erleichtert.

Zielgruppe

Haustechniker, Mitarbeiter aus dem technischen Gebäudemanagement oder aus Wartungs- und Instandhaltungsunternehmen, Mitglieder von Feuerwehren mit einschlägigen technischen Kenntnissen und Erfahrungen, Brandschutzbeauftragte

Inhalt

Prüfgrundlagen

  • Rechtsgrundlagen (Gesetze, Verordnungen, Technische Regelwerke, Normen und Richtlinien z.B. DIN EN 671-3, DIN 14461 und 14462)
  • Anforderungen an Trinkwasseranlagen
  • Begriffe
  • Aufbau und Funktion einer Wandhydrantenanlage
  • Nasse/trockene Steigleitungen

AnlagenPrüfung (mit Begehung, wenn möglich)

  • Wassereinspeisung
  • Prüfung des Wandhydrantenkasten, des Wandhydranten und der Wasserdurchflussmenge
  • Flexible und formstabile Schlauchleitungen
  • Hinweise zur Betriebssicherheit
  • Schriftliche Prüfung
Teilnahmebescheinigung

8 Seminarstunden
1 Tag

08:30 bis 16:00 Uhr
Unabhängig von im Seminar erworbenen Kenntnissen müssen die Teilnehmer die in der BetrSichV genannten Anforderungen an befähigte Personen erfüllen (themenrelevante Ausbildung, Berufserfahrung, Kenntnis der Anlagen).
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

11.02.2022 - 11.02.2022
Leipzig
550,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
654,50 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: FMBS023.06

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
550,00 €
Nettosumme:
550,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
104,50 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
654,50 €
 
03.06.2022 - 03.06.2022
Berlin
550,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
654,50 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: FMBS023.07

Veranstaltungsort: TÜV Akademie GmbH

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
550,00 €
Nettosumme:
550,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
104,50 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
654,50 €
 
21.10.2022 - 21.10.2022
Erfurt
550,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
654,50 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: FMBS023.08

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
550,00 €
Nettosumme:
550,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
104,50 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
654,50 €
 

Verwandte Seminare

Grundlehrgang: Befähigte Person zur Prüfung von Sprühwasserlöschanlagen/Sprinkleranlagen (Sprinklerwart)
Präsenz
Wasserlöschanlagen sind wichtiger Bestandteil im anlagentechnischen Brandschutz. Im Ernstfall muss ihre Wirksamkeit gesichert sein, um Entstehungs- und Großbrände zu verhindern.
Grundlehrgang: Befähigte Person zur Prüfung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA-Anlagen)
Präsenz
RWA-Anlagen verhindern keinen Brand, sind aber ein wirksames Mittel zur Schadensbegrenzung im Brandfall. Was zunehmend auch im Facility Management eine große Rolle spielt.
Grundlehrgang: Sachkundiger zur Prüfung von Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüssen - Modul 1
Präsenz
Brand- und Rauchschutztüren sowie Feststellanlagen müssen nach Einbau, nach Veränderung und regelmäßig wiederkehrend durch Sachkundige geprüft werden, um im Brandfall den bestmöglichen Schutz zu garantieren.
Grundlehrgang: Sachkundiger zur Prüfung v. kraftbetätigten Fenstern, Türen und Toren - Modul 2
Präsenz
Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die als Sachkundige mit der Prüftätigkeit von kraftbetätigten Fenstern, Türen und Toren beauftragt werden sollen. Sie erwerben fundierte Kenntnisse der neuen Rechtsvorschriften auf europäischer und nationaler Ebene und werden mit dem einschlägigen technischen Regelwerk vertraut gemacht.