5. Thüringer Arbeitssicherheitssymposium

"Die Zukunft der Arbeitssicherheit – bekannte Ansprüche und neue Herausforderungen"
Seminarnummer: 2024-ThASS

Das Symposium am 11.09.24 in Jena thematisiert die aktuellen Herausforderungen, denen die Akteure des Arbeitsschutzes heute gegenüberstehen:

  1. neue Technologien, wie beispielsweise Künstlicher Intelligenz (KI) 
  2. aktuelle Trends, wie agiles Arbeiten 
  3. neue Anforderungen, vor allem durch nachhaltiges Wirtschaften 

Aspekte der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes behalten selbstverständlich auch beim Einsatz fortschrittlicher Technologien und unter Gesichtspunkten aktueller Entwicklungen in der modernen Arbeitswelt ihre entscheidende Bedeutung. Traditionelle Anforderungen an den praktizierbaren Arbeitsschutz und ein hohes Sicherheitsniveau sind weiterhin das Maß der Dinge. Gefährdungen am Arbeitsplatz sind wenn möglich auszuschließen oder zumindest weitgehend zu minimieren, sämtliche Arbeitsmittel sollen risikofrei benutzt werden können. 

Präsenz  |  Live-Webinar
3 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
Terminauswahl

Die Zukunft der Arbeitssicherheit wirft daher Fragen auf: Welche Instrumente und Fähigkeiten müssen zukünftig vorhanden sein, um Gefährdungen gemäß den Vorschriften beurteilen zu können? Welche bewährten Verfahren bleiben auch in Zukunft anwendbar? Das Thüringer Arbeitssicherheitssymposium (ThASS) widmet sich den Antworten auf diese und weitere Fragen. Es setzt wichtige Impulse, um den Akteuren eine Orientierung in der neuen Welt der Arbeitssicherheit zu möglichen und dabei gleichzeitig auf bereits vorhandenem, bewährtem Wissen aufzubauen.

Im Rahmen der Veranstaltung beleuchten Expertenvorträge die bereits heute bestehenden Einflüsse und Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Klimawandel auf den betrieblichen Arbeitsschutz. Ein Höhepunkt des ThASS ist die Vorstellung preisgekrönter Arbeitsschutzprojekte, bei der die Preisträger des Johannes-Bube-Preises für Arbeitsschutz ihre herausragenden Maßnahmen einem breiten Publikum vorstellen können. Diese Praxisorientierung wird durch die begleitende Ausstellung von Anbietern arbeitssicherheitsrelevanter Produkte und Dienstleistungen weiter abgerundet. Die Tagungspausen und der Besuch der Ausstellung bieten den Teilnehmern vielfältige Gelegenheit für Diskussion und Erfahrungsaustausch.

Zielgruppe

alle Akteure aus dem Bereich Arbeitsschutz, Geschäftsführer, Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Programm

Komplex I: Künstliche Intelligenz und Digitalisierung Arbeitsschutz – von Mechanik bis KI 

  • Sicherheit und Gesundheit in der digitalen Arbeitswelt: Neue Herausforderungen – alte Ansprüche
    Dr. Stefan Voß
    Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 
  • Potenziale der KI für den betrieblichen Arbeitsschutz. Lernende Algorithmen für Gefährdungsbeurteilung und Unfallauswertung
    Sebastian Terstegen
    Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. | wissenschaftlicher Mitarbeiter 
  • Wenn Conny zu Conan wird – Exoskelette im Einsatz
    Holger Schmidt
    Prävention aktuell | Redakteur | Preisträger „Fachjournalist des Jahres 2023“ 
  • Betriebssicherheitsverordnung aktuell – Einblicke zum neuen Regelungsinhalt
    Marc Schulze
    Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) | Produktsicherheit, Anlagen- und Betriebssicherheit 

Komplex II: Nachhaltigkeit 

  • Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen: Von der Pflicht zur Kür
    Almut Backhaus
    Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz | Regionalinspektion Mittelthüringen | Stellvertretende Dezernatsleiterin 
  • Systemisches Gesundheitsmanagement als Instrument der nachhaltigen Mitarbeiterbindung
    Marcel van de Wal
    TÜV Thüringen Fahrzeug GmbH & Co. KG | Medizinisch-Psychologisches Kompetenzzentrum (MPK) | Leiter 

Komplex III: Klimawandel 

  • Klimawandel und Arbeitsschutz: Alles eitel Sonnenschein oder was kommt auf uns zu?
    Dr. Stefan Bauer
    Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin | wissenschaftlicher Mitarbeiter 

Komplex IV: Vorstellung von innovativen und prämierten Arbeitsschutzmaßnahmen 

  • Innovationen im Arbeitsschutz Präsentation Preisträger des Thüringer Arbeitsschutzpreises „Johannes Bube“

Programmänderungen vorbehalten

Teilnahmebescheinigung

{1} Seminarstunde |]1,Inf[ Seminarstunden
1 Tag

10:00 bis 16:30 Uhr
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

11.09.2024 - 11.09.2024
Jena
149,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
177,31 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: 2024-ThASS-Präsenz

Preisdetails:

Seminar:
149,00 €
Nettopreis:
149,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
28,31 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
177,31 €
 
11.09.2024 - 11.09.2024
Live-Stream
49,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
58,31 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: 2024-ThASS-Live-Stream

Preisdetails:

Seminar:
49,00 €
Nettopreis:
49,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
9,31 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
58,31 €
 
11.09.2024 - 11.09.2024
Jena (Sonderpreis TÜV Thüringen e.V.-Mitglieder)
129,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
153,51 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: 2024-ThASS-Präsenz-ev

Preisdetails:

Seminar:
129,00 €
Nettopreis:
129,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
24,51 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
153,51 €
 

Verwandte Seminare

Arbeitssicherheit für Führungskräfte
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, die ihnen obliegende Verantwortung als Führungskraft im Arbeitsschutz zu erkennen und in der praktischen Tätigkeit wahrzunehmen. Sie nutzen ihr Wissen zur Erhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit sowie für das Erreichen störungsfreier Betriebsabläufe.
Gefährdungsbeurteilung – Psychische Belastungen
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Das Seminar setzt sich mit Ursache und Wirkung von psychischen Belastungen und deren Folgen auseinander. Es werden geeignete Methoden und Instrumente zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen vorgestellt, ebenso wie auch wirksame Maßnahmen zu einer gesunden Arbeitsgestaltung. Praxisbeispiele runden die Wissensvermittlung ab.
Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen (GBU): Aufgabe von Vorgesetzten
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Die Teilnehmer beschäftigen sich mit den gesetzlichen Grundlagen, lernen die rechtlichen Anforderungen an eine aussagefähige und korrekte GBU kennen und setzen sich mit anerkannten Konzepten zu deren Erstellung auseinander.
Grundlehrgang: DIN ISO 45001 - Arbeitsschutzmanagement nach aktuellem Standard
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
In dem Seminar vermitteln erfahrene Referenten den Teilnehmern die Grundlagen der Norm, stellen zeitgerechte Umsetzungsinstrumente und -möglichkeiten für die betriebliche Anwendung vor und geben Informationen zu Unterschieden/Neuerungen gegenüber den Vorgängerstandards BS OHSAS 18001:2007 (Arbeits- und Gesundheitsschutz-Management) und DIN SPEC 91020 (betriebliches Gesundheitsmanagement).
Arbeitsschutzmanagementbeauftragter (TÜV®) nach DIN ISO 45001
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Das Seminar vermittelt alle notwendigen Kenntnisse zur Erfüllung der Aufgaben eines Arbeitsschutzmanagementbeauftragten – von der Kommunikation über das Normenwissen der DIN ISO 45001 bis hin zu Zertifizierung und Auditierung.