Baustellenabsicherung nach MVAS 99 - mit Bundesautobahn

Seminarnummer: AGAG012
Mit dem "Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen" (MVAS 99) hat das Bundesministerium für Verkehr die Forderung festgeschrieben, dass die für die Verkehrssicherung Verantwortlichen über entsprechende Fachkenntnisse verfügen und diese mit einem Qualifikationsnachweis belegen müssen. So sollen Gefährdungen minimiert werden, die von Arbeitsstellen an öffentlichen Straßen sowohl für die Verkehrsteilnehmer als auch für die auf der Arbeitsstelle Beschäftigten ausgehen können. Unzureichende Überwachung, mangelhafte Baustellenabsicherung oder die nicht ordnungsgemäße Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht haben im Zweifel enorme Schadensersatzforderungen bis hin zu strafrechtlichen Konsequenzen zur Folge.
Präsenz  |  Live-Webinar
16 Seminarstunden
3 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
VDSI Punkte
Terminauswahl

Die Teilnehmer erlangen mit dem erfolgreichen Abschluss des Seminars einen anerkannten Nachweis, der ihnen im Rahmen öffentlicher Ausschreibungen eine Angebotsabgabe ermöglicht, ohne das Risiko einzugehen, ausgeschlossen zu werden. Das Seminar erfüllt die Forderungen bezüglich der Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen nach MVAS 99 und vermittelt Wissen nach RSA/ZTV-SA für Arbeiten an innerörtlichen Straßen, Landstraßen und Autobahnen. Dabei werden die aktuellen Inhalte der 2022 als RSA 21 neu veröffentlichten Richtlinien für die verkehrsrechtliche Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen berücksichtigt, welche die RSA 95 ablöst.

Sollen nur Arbeiten an Landstraßen ausgeführt werden, ist der Besuch des MVAS-Kurses ohne Bundesautobahn ausreichend.

Zielgruppe

Sachkundige für Arbeitsstätten auf Straßen und Baustellen bzw. Personen, die mit Ausschreibungen, der Vergabe sowie Sicherungs- und Überwachungsmaßnahmen gem. MVAS 99 befasst sind, bspw. Straßen-, Tief-, Kanal- und Netzbaubetriebe, Betriebe der Straßensicherheit, Straßenverkehrsbehörden, Stadtwerke, Verkehrsbetriebe und Ordnungsämter.

Inhalt

  • Einführung
    • Rechtliche Grundlagen
    • Straßenverkehrsrecht
    • Verantwortung und Haftung
  • RSA 21 - Richtlinien für die verkehrsrechtliche Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen
    • Teil A Allgemeines
    • Teil B Innerörtliche Straßen und deren Regelpläne
    • Teil C Landstraßen und deren Regelpläne
    • Teil D Autobahnen: Technische Regelwerke und Richtlinien
    • Richtlinie zur Markierung von Straßen
    • Richtlinien für Lichtsignalanlagen an Straßen
    • Technische Lieferbedingungen für Verkehrssicherungstechnik
  • Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Sicherungsarbeiten an Straßen
    • Stoffe und Bauteile
    • Ausführung
    • Kontrolle und Wartung, Abnahme
    • Kontrollprüfungen, Haftung
    • Sicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz an Straßenarbeitsstellen
    • Arbeitsschutz
    • Umgang mit gefährlichen Stoffen
    • Lärmschutz
    • Umweltrelevante Rechtsvorschriften
  • Schriftliche Abschlussprüfung
Teilnahmebescheinigung

16 Seminarstunden
2 Tage

08:30 bis 16:00 Uhr
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 3
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0
Ohne Bundesautobahn: Sollen nur Arbeiten an Landstraßen ausgeführt werden, ist der Besuch des MVAS-Kurses ohne Bundesautobahn ausreichend.

Es gilt die Prüfungsordnung der TÜV Akademie GmbH Unternehmensgruppe TÜV Thüringen.

Für die Teilnahme an unseren Live-Webinaren müssen nur wenige technische Voraussetzungen erfüllt sein.
Eine ausführliche Beschreibung der technischen Voraussetzungen finden Sie HIER.

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

14.11.2022 - 15.11.2022
Live-Webinar
710,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
844,90 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: AGAG012.12 - Webinar

Preisdetails:

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
710,00 €
Nettopreis:
710,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
134,90 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
844,90 €
 
17.01.2023 - 18.01.2023
Erfurt
800,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
952,00 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: AGAG012.13

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails:

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
800,00 €
Nettopreis:
800,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
152,00 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
952,00 €
 
13.11.2023 - 14.11.2023
Live-Webinar
750,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
892,50 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: AGAG012.14 - Webinar

Preisdetails:

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
750,00 €
Nettopreis:
750,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
142,50 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
892,50 €
 

Verwandte Seminare

Baustellenabsicherung nach MVAS 99 - ohne Bundesautobahn
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Das Seminar genügt den Forderungen bezüglich der Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen nach MVAS 99 und vermittelt Wissen nach RSA/ZTV-SA für Arbeiten an innerörtlichen Straßen und Landstraßen.
Fortbildungslehrgang: Baustellenabsicherung nach MVAS 99 - ohne Bundesautobahn
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Die Teilnehmer aktualisieren im Seminar ihr bereits erworbenes Wissen zur Baustellenabsicherung und schließen Kenntnislücken hinsichtlich Neuerungen der RSA 21.