Fortbildungslehrgang: Ladungssicherung VDI Richtlinie 2700

Seminarnummer: AGAG043

Aktuelles Wissen zur Ladungssicherung macht die Arbeit effizient und dient der Kostenoptimierung: Die Waren werden so geladen und transportiert, dass sie in ordnungsgemäßem Zustand ihr Ziel erreichen, Unfälle durch Verrutschen werden vermieden und somit sind schwere Folgen, Bußgelder oder Haftung ausgeschlossen.

Die VDI Richtlinie 2700 fordert im Rahmen der Qualitätssicherung, dass Mitarbeiter, die mit der Ladungssicherung betraut sind, alle 3 Jahre zu schulen sind. Der Lehrgang beleuchtet neben sachgerechten Sicherungsmethoden auch Rechtsgrundlagen der Ladungssicherung. Die Teilnehmer werden für ihre Verantwortung und rationelle sowie zuverlässige Ladungssicherung sensibilisiert.

Präsenz  |  Live-Webinar
8 Seminarstunden
2 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
VDSI Punkte
Terminauswahl

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter, die verantwortlich in der Transportkette mitwirken und sich fortbilden wollen, z. B. Transportunternehmer, Verlader, Fahrzeugführer und Fuhrparkverantwortliche.

Inhalt

  • Rechtliche Verantwortung für Transport und Ladungssicherung
  • Physikalische Grundlagen zur Ladungssicherung
  • Eigenschaften der Ladung
  • Möglichkeiten der Ladungssicherung
  • Arbeitsanweisungen zur Ladungssicherung
  • Praktische Durchführung von Ladungssicherungsmaßnahmen an betriebsüblichen Beispielen
  • Vorgehensweise bei speziellen Ladungssicherungsfällen
Teilnahmebescheinigung

8 Seminarstunden
1 Tag

08:30 bis 16:00 Uhr
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 2
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0
Die Kenntnisse müssen nach VDI 2700 alle 3 Jahre nach Abschluss der Ausbildung in einem Fortbildungslehrgang aufgefrischt werden.

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

18.05.2022 - 18.05.2022
Live-Webinar
260,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
309,40 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: AGAG043.12 - Webinar

Preisdetails

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
260,00 €
Nettosumme:
260,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
49,40 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
309,40 €
 
27.10.2022 - 26.10.2022
Erfurt
290,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
345,10 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: AGAG043.13

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
290,00 €
Nettosumme:
290,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
55,10 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
345,10 €
 

Verwandte Seminare

Grundlehrgang: Ladungssicherung nach VDI Richtlinie 2700a
Präsenz
Grundlage für die Ladungssicherung sind die Anforderungen der Richtlinie VDI 2700a. Alle Personen, die in die Transportkette involviert sind, müssen über Wissen zu wirkungsvollen Ladungssicherungsmaßnahmen verfügen.
Ladungssicherung im Kleintransporter
Präsenz
Das Seminar gibt Hinweise zur ordnungsgemäßen Ladungssicherung im Kleintransporter. Die Teilnehmer werden für die Folgen nicht ausreichender Ladungssicherung sensibilisiert und in die Lage versetzt, die Ladung im Kleintransporter entsprechend der Vorschriften zu sichern.
Grundlehrgang: Befähigte Person zur Prüfung von Zurr- und Anschlagmitteln
Präsenz
Die zur Ladungssicherung eingesetzten Zurrmittel müssen wie Anschlagmittel unbeschädigt und funktionstüchtig sein. Bei regelmäßiger Nutzung bleiben Abnutzungen und Schäden nicht aus, die aber nicht immer gleich zur Aussonderung führen müssen.
Fortbildungslehrgang: Befähigte Person zur Prüfung von Zurr- und Anschlagmitteln
Präsenz  |  Live-Webinar
Die ordnungsgemäße Prüfung von Zurr- und Anschlagmittel sowie ein qualitativ hochwertiges und sicheres Arbeiten als befähigte Person sind nur möglich, wenn das Wissen immer auf dem aktuellen Stand ist.