Produktsicherheits- und Produktkonformitätsbeauftragter (PSKB/PSCR) automotive

Seminarnummer: AMQS003

Kenntnisse zu gesetzlichen, kundenspezifischen und anderen relevanten Anforderungen, wie der IATF 16949 und des VDA Bandes "Produktintegrität" hinsichtlich Produktsicherheit, -konformität und -haftung im Rahmen der betrieblichen Produkt- und Prozessverantwortung als Lieferant sind enorm wichtig.

Die Einkaufsabteilungen verschiedener OEM’s, z.B. VW, BMW/Tier 1...n fordern von den Lieferanten der Automobilzulieferindustrie die Bestellung eines qualifiziert geschulten Produktsicherheits- und Produktkonformitätsbeauftragten (PSKB/PSCR [Product Safety and Conformity Representative]) und eine nachvollziehbare Umsetzung ihrer Vorgaben.

Präsenz
24 Seminarstunden
1 Termin verfügbar
Teilnahmebescheinigung
VDSI Punkte
Terminauswahl
Die Einkaufsabteilungen verschiedener OEM’s, z.B. VW, BMW/Tier 1...n fordern von den Lieferanten der Automobilzulieferindustrie die Bestellung eines qualifiziert geschulten Produktsicherheits- und Produktkonformitätsbeauftragten (PSKB/PSCR [Product Safety and Conformity Representative]) und eine nachvollziehbare Umsetzung ihrer Vorgaben.
Hier setzt die Schulung an und vermittelt die notwendigen Basiskenntnisse, um als Produktsicherheits- und Produktkonformitätsbeauftragter eingesetzt werden zu können und in dieser Funktion entsprechende Aufgaben zu übernehmen.

Nutzen

  • Kennen relevanter Anforderungen zur Produktsicherheit, -konformität und Produkthaftung sowie an den PSKB/PSCR
  • Fachkompetenz zu o. g. Themen, um die Funktion des PSKB/PSCR automotive und die zugehörigen Aufgaben verantwortungsbewusst erfüllen zu können

Zielgruppe

Führungs- und Fachkräfte der Automobil-Zulieferindustrie, die als Produktsicherheits- und Produktkonformitätsbeauftragte eingesetzt oder als Mitglieder des Störfall-/Notfallteams in kundenorientierte Produktsicherheitsprozesse eingebunden werden sollen.

Inhalt

  • Einführung/Grundlagen
    • Grundbegriffe
    • Anforderungen der IATF 16949, von OEM´s und Tier 1 zum Thema
    • Anforderungen des VDA Bandes "Produktintegrität" im Überblick
  • Handlungsempfehlung für Unternehmen zu Produktsicherheit und -konformität
    • Überblick zu Produktsicherheitsanforderungen und zur Produkthaftung
  • 10 Pflichtenkreise eines Herstellers zur Vermeidung von Haftungsansprüchen
  • Produktintegrität im Produktlebenszyklus

    • Grundzüge Vertragsmanagement und Haftungsrelevanzen; Anforderungsphase
    • Ausgewählte Managementprozesse, wie Qualitätsvorausplanung
    • Umgang mit besonderen Merkmalen, insbesondere mit sicherheitskritischen und gesetzlich relevanten
    • Produktintegritätsgerechte Produkt- und Prozessgestaltung
    • Sensibilisierung zur Produktintegrität und Training der Mitarbeiter in den Prozessen mit Produktintegritätsbezug
    • Konfigurations- und Änderungsmanagement intern und in der Lieferkette
    • Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit
    • Audits / Checks zum Thema
    • Umgang mit dokumentierten Informationen
    • Reklamationsmanagement und Schadteilanalyse Feld
    • Produkt- und Marktbeobachtung
    • Problemlösungstechniken und weitere Werkzeuge sowie Methoden
  • Produktsicherheit und Produkthaftung außerhalb Europas, z. B. USA, China, Japan - Überblick
  • Handlungsfelder bei Produktabweichungen und Aufgaben des PSKB/PSCR dabei

    • Einrichtung eines Korrekturmaßnahmen- samt Rückrufmanagementsystems
    • Erfassung, Kommunikation und Dokumentation von Produktabweichungen
    • Störfall-/Notfallteam: Aktivitäten bei Produktabweichungen
    • Lenkung von Korrekturmaßnahmen, inkl. Umgang mit Selbstanzeigen
    • Fallbeispiele
  • Schriftliche Prüfung zur Lernkontrolle
Teilnahmebescheinigung

24 Seminarstunden
3 Tage

08:30 bis 16:00 Uhr
Berufserfahrung in der Automobil- bzw. Zulieferbranche vorteilhaft
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 2
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0
Es gilt die Prüfungsordnung der TÜV Akademie GmbH Unternehmensgruppe TÜV Thüringen.

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

20.10.2021 - 22.10.2021
Eisenach
975,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.160,25 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: AMQS003.24

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
975,00 €
Nettosumme:
975,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
185,25 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.160,25 €
 

Verwandte Seminare

1. Aufbaulehrgang: Produktsicherheits- und Produktkonformitätsbeauftragter (PSKB/PSCR) automotive
Live-Webinar
Die Arbeit des Produktsicherheits- und Produktkonformitätsbeauftragten (PSKB/PSCR [Product Safety and Conformity Representative]) automotive unterliegt ständigen Neuerungen aufgrund von Änderungen der Rechtslage oder Aktualisierungen der Anforderungen an Lieferanten in der Automobilindustrie.
2. Aufbaulehrgang: Produktsicherheits- und Produktkonformitätsbeauftragter (PSKB/PSCR) automotive
Live-Webinar
Produktsicherheits- und Produktkonformitätsmanagement (Produktintegrität) in der automotiven Branche hat sich heute zu einem festen Bestandteil integrierter Managementsysteme entwickelt.
Vom PSB zum PSCR/PIB automotive - Upgrade-Schulung für Produktsicherheitsbeauftragte automotive
Live-Webinar
Alle Unternehmen, die an der automotiven Lieferkette beteiligt sind, unterliegen der Verpflichtung, Produktsicherheit und -konformität sicherzustellen. Nationale und internationale Normen müssen befolgt und Sicherheitserwartungen erfüllt werden.
Produktsicherheitsbeauftragter (PSB) industrial
Präsenz
Speziell ausgebildete Produktsicherheitsbeauftragte sichern Produktqualität und vermeiden produktsicherheitsrelevante Fehler bei der Herstellung entlang der gesamten Lieferkette.