Fortbildungslehrgang: Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas nach TRGS 529

Erhalt der Fachkunde
Seminarnummer: EUUT025

Die TRGS 529 schreibt eine Qualifizierungspflicht für Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas fest. Betreiber müssen eine verantwortliche Person zur Gewährleistung eines rechtskonformen Anlagenbetriebes benennen, welche entsprechend qualifiziert sein muss.
Die verantwortliche Person führt Unterweisungen anderer Mitarbeiter durch und fertigt Gefährdungsbeurteilungen an. Daneben ist sie kompetenter Ansprechpartner für Behörden und Geschäftsleitung. Gemäß TRGS 529 Abschnitt 7.4 hat der Arbeitgeber sicherzustellen, dass die verantwortlichen Personen mindestens alle vier Jahre an einer Fortbildungsmaßnahme mit Bezug zu den Inhalten gemäß Anlage 3 teilnimmt.

Präsenz
8 Seminarstunden
3 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
VDSI Punkte
Terminauswahl
Die TRGS 529 schreibt eine Qualifizierungspflicht für Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas fest. Betreiber müssen eine verantwortliche Person zur Gewährleistung eines rechtskonformen Anlagenbetriebes benennen, welche entsprechend qualifiziert sein muss.

Zielgruppe

Personen aus dem Kreis der in der Biogasanlage Beschäftigten, die als verantwortliche Person für Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas ernannt werden sollen.

Inhalt

  • Auffrischung: Grundlagen Biogas
  • Auffrischung: Grundlagen Gefahrstoffrecht
  • Auffrischung: Explosionsschutz
  • Brandschutz
  • Gesundheitsgefährdung
  • Umweltgefährdung
  • Schutzmaßnahmen
  • Notfallmaßnahmen und Erste Hilfe
  • Entwicklung Stand der Technik und Sicherheitstechnik
  • Kenntnisnachweis
Teilnahmebescheinigung

8 Seminarstunden
1 Tag

08:30 bis 16:00 Uhr
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 1
VDSI Punkte Brandschutz: 1
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 1

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

10.11.2021 - 10.11.2021
Erfurt
475,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
565,25 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUUT025.12

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
475,00 €
Nettosumme:
475,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
90,25 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
565,25 €
 
06.05.2022 - 06.05.2022
Berlin
495,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
589,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUUT025.13

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
495,00 €
Nettosumme:
495,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
94,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
589,05 €
 
13.10.2022 - 13.10.2022
Erfurt
495,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
589,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUUT025.14

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
495,00 €
Nettosumme:
495,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
94,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
589,05 €
 

Verwandte Seminare

Grundlehrgang: Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas nach TRGS 529 und TRAS 120
Präsenz
Die TRGS 529 schreibt eine Qualifizierungspflicht für Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas vor. Betreiber müssen eine verantwortliche Person sowie einen Stellvertreter zur Gewährleistung eines rechtskonformen Anlagenbetriebes benennen und entsprechende Qualifizierungen vorweisen. 
Grundlehrgang: Biogasanlagen sicher betreiben
Präsenz
Biogasanlagen sind in der Regel genehmigungsbedürftig und müssen unterschiedliche gesetzliche Vorgaben erfüllen.
Fortbildungslehrgang: Wiederkehrende Schulung für Anlagenfahrer von Biogasanlagen
Präsenz
Die Zahl der Biogasanlagen ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Die Erfahrungen zeigen, dass sich die Anlagenfahrer ihrer Verantwortung und Pflichten sowie möglichen Gefahren nicht immer im vollen Maße bewusst sind.