Grundlehrgang: Biogasanlagen sicher betreiben

Seminarnummer: EUET017

Die Technologie der Biogasanlagen ist ausgereift und erprobt. Dennoch sind einige wichtige Aspekte zu beachten, wenn sich der sichere und wirtschaftliche Betrieb einstellen soll: Beim Anlagenbetrieb entstehen Zwischen- und Endprodukte, die wassergefährdend, giftig, brand- oder explosionsfähig sind. Biogasanlagen sind daher in der Regel genehmigungsbedürftig und müssen unterschiedliche gesetzliche Vorgaben erfüllen.

Präsenz
16 Seminarstunden
2 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
VDSI Punkte
Terminauswahl

Der Lehrgang beleuchtet die hierzu notwendigen technischen Voraussetzungen. Die Teilnehmer erhalten Kenntnisse zum wirtschaftlichen und sicheren Betrieb der geplanten bzw. installierten Technik. Es werden Fragen der Rahmenbedingungen für eine realistische und technisch umsetzbare Planung aufgezeigt sowie Möglichkeiten der Effektivitätssteigerung der Anlage erörtert.

Zielgruppe

Personal von Biogasanlagen bspw. Anlagenfahrer (-Bediener) von Biogasanlagen ohne Vorkenntnisse

Inhalt

  • Begriffsdefinitionen
  • Allgemeine Merkmale und Unterscheidung verschiedener Verfahrensvarianten
  • Messtechnik für die Biogasanlage
  • Grundlagen des Gärprozesses
    • Phasen der Biogaserzeugung
    • Einflussparameter auf den Gärprozess
  • Einsatzstoffe in der Biogasanlage
  • Umrechnung des Biogasvolumens auf Normgasbedingungen
  • Sicherheitstechnische Aspekte der Gase
    • Eigenschaften der Gase
    • Einsteigen in Behälter (DGUV Regel 113-004)
  • Gefährdungsbeurteilung und Explosionsschutzdokument
  • Schwefelwasserstoff
    • Grundlagen
    • Entschwefelung
  • Gassystem der Biogasanlage
  • Prüfpflichten
  • Genehmigungsrecht
  • Wasserrecht - AwSV
Teilnahmebescheinigung

16 Seminarstunden
2 Tage

08:30 bis 16:00 Uhr
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 2
VDSI Punkte Brandschutz: 2
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 2
Die Kenntnisse müssen alle 2 Jahre nach Abschluss der Ausbildung in einem Fortbildungslehrgang aufgefrischt werden.

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

28.03.2022 - 29.03.2022
Berlin
760,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
904,40 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUET017.13

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
760,00 €
Nettosumme:
760,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
144,40 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
904,40 €
 
05.10.2022 - 06.10.2022
Erfurt
760,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
904,40 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUET017.14

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
760,00 €
Nettosumme:
760,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
144,40 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
904,40 €
 

Verwandte Seminare

Fortbildungslehrgang: Wiederkehrende Schulung für Anlagenfahrer von Biogasanlagen
Präsenz
Die Zahl der Biogasanlagen ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Die Erfahrungen zeigen, dass sich die Anlagenfahrer ihrer Verantwortung und Pflichten sowie möglichen Gefahren nicht immer im vollen Maße bewusst sind.
Grundlehrgang: Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas nach TRGS 529 und TRAS 120
Präsenz
Die TRGS 529 und dir TRAS 120 schreiben eine Qualifizierungspflicht für Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas vor. Betreiber müssen eine verantwortliche Person sowie einen Stellvertreter zur Gewährleistung eines rechtskonformen Anlagenbetriebes benennen und entsprechende Qualifizierungen vorweisen. 
Fortbildungslehrgang: Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas nach TRGS 529 und TRAS 120
Präsenz
Die TRGS 529 und TRAS 120 schreiben eine Qualifizierungspflicht für Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas fest. Betreiber müssen eine verantwortliche Person zur Gewährleistung eines rechtskonformen Anlagenbetriebes benennen, welche entsprechend qualifiziert sein muss.