Grundlehrgang: Fachbetriebsbeauftragter nach § 62 AwSV (ehemals § 19l WHG)

Seminarnummer: TPAT008
Das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) regelt den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in Anlagen und definiert die wassergefährdenden Stoffe. Danach dürfen Anlagen zum Lagern wassergefährdender Stoffe nur von Fachbetrieben eingebaut, aufgestellt, instandgehalten und gereinigt werden. Diese Fachbetriebe müssen nach AwSV über sachkundiges Personal verfügen. Der Lehrgang vermittelt die rechtlichen und technischen Kenntnisse zur Erfüllung der gesetzlichen Forderungen.
Präsenz  |  Live-Webinar
8 Seminarstunden
Garantietermin
4 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
VDSI Punkte
Terminauswahl

Zielgruppe

Mitarbeiter von Betrieben und Fachfirmen, die als Fachbetriebe im Sinne des § 62 AwSV (ehemals § 19l WHG) für die Tätigkeiten wie Einbauen, Aufstellen, Instandsetzen, Instandhalten und Reinigen von Anlagen, zum Umgang mit wassergefährdenden Flüssigkeiten geschult werden wollen. Ingenieure, die derartige Anlagen planen und bearbeiten, erhalten durch die im Seminar erworbenen Kenntnisse mehr Sicherheit.

Inhalt

  • Rechtliche Grundlagen und Einordnung
    • Überblick über relevante Rechtsgebiete und deren Schutzziele im Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Allgemeine Anforderungen
    • Begriffsbestimmungen aus § 2 AwSV mit Beispielen und daraus resultierenden Anforderungen
    • Anforderungen an Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
    • Wassergefährdende Stoffe
  • Fachbetrieb nach § 63 AwSV
    • Fachbetriebspflichten
    • Zertifizierung Fachbetrieb
    • Fachbetriebsüberwachung
  • Zulassungen
    • Eignungsfeststellung und Anzeige
    • Bauaufsichtliche Verwendbarkeitsnachweise, CE-Kennzeichen, Ü-Zeichen
  • Pflichten des Betreibers
    • Fachbetriebspflichtige Tätigkeiten
    • Kontrollpflichten des Betreibers
    • Prüfpflichten/Dokumentation
  • Technische Anforderungen an Anlagen, Fallbeispiele
    • Allgemeine Anforderungen
    • Besondere Anforderungen an die Rückhaltung bei bestimmten Anlagen
    • Anlagenbeispiel
  • Konsequenzen bei Verstößen
  • Arbeitsschutz und -sicherheit
  • Schriftliche Prüfung
Teilnahmebescheinigung

8 Seminarstunden
1 Tag

08:30 bis 16:00 Uhr
zzgl. Prüfung zur Erfolgskontrolle
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 1
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0
Hinweis zum Abschluss:
Teilnahmebescheinigung TÜV Akademie GmbH und Zertifikat der TÜV Thüringen e.V. als AwSV-Sachverständigenorganisation
Teilnehmer, die zur betrieblich verantwortlichen Person in einem Fachbetrieb nach WHG bestellt werden sollen, müssen folgende Anforderungen gemäß § 62 Abs. 2 Nr. 2a) und Nr. 2b) AwSV erfüllen:
  • Meisterabschluss, ingenieurwissenschaftliches Studium oder eine gleichwertige Ausbildung und
  • mindestens 2-jährige Berufserfahrung

Mit der erfolgreich abgelegten schriftlichen Prüfung am Veranstaltungsende weisen Sie die Sachkunde der WHG-Grundkenntnisse nach.

Es gilt die Prüfungsordnung der TÜV Akademie GmbH Unternehmensgruppe TÜV Thüringen.

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

26.01.2022 - 26.01.2022
Erfurt
495,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
589,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: TPAT008.12

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
495,00 €
Nettosumme:
495,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
94,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
589,05 €
 
27.04.2022 - 27.04.2022
Live-Webinar
465,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
553,35 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: TPAT008.13 - Webinar

Preisdetails

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
465,00 €
Nettosumme:
465,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
88,35 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
553,35 €
 
08.07.2022 - 08.07.2022
Garantietermin
Erfurt
495,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
589,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: TPAT008.14

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
495,00 €
Nettosumme:
495,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
94,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
589,05 €
 
20.10.2022 - 20.10.2022
Berlin
495,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
589,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: TPAT008.15

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
495,00 €
Nettosumme:
495,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
94,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
589,05 €
 

Verwandte Seminare

Fortbildungslehrgang: Sachkundiges Personal in WHG-Fachbetrieben - Fortbildung nach § 63 AwSV
Präsenz  |  Live-Webinar
§ 63 AwSV schreibt für WHG-Fachbetriebe die Pflicht fest, dass die betrieblich verantwortliche Person mindestens alle zwei Jahre sowie das eingesetzte Personal regelmäßig an Schulungen nach § 61 Absatz 2 AwSV oder an anderen gleichwertigen Fortbildungsveranstaltungen teilnimmt.
Die Bundesverordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)
Präsenz  |  Live-Webinar
Die Bundesverordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) ist am 18.04.2017 veröffentlicht worden und trat am 01.08.2017 in Kraft. Mit der Bundesverordnung wird ein Schlusspunkt in der Vereinheitlichung des nationalen Gewässerschutzrechts gesetzt.
Betrieb und Wartung von Abscheideranlagen nach DIN 1999 - 100 und DIN EN 858
Präsenz
Mit der Herausgabe des Erlasses über die Wartung und Entleerung von Leichtflüssigkeitsabscheidern nach DIN 1999 - Voraussetzung zur Verlängerung der Entleerungsintervalle - besteht die Möglichkeit, Entleerungsintervalle auf bis zu 5 Jahre zu verlängern und durch eine Bedarfsentsorgung zu ersetzen.