Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz – rechtssichere Lieferketten organisieren für Unternehmen und Zulieferer

Seminarnummer: MAUP027
Das im Sommer 2021 verabschiedete Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) verpflichtet ab 01.01.2023 alle Unternehmen mit mehr als 3000 Mitarbeitenden und ab 01.01.2024 auch die Unternehmen mit mehr als 1000 Angestellten im Inland zu angemessenen Bemühungen, dass es im eigenen Geschäftsbereich und in der Lieferkette nicht zu Verletzungen von Menschenrechten kommt. Den Unternehmen werden Sorgfalts- und Berichtspflichten im Lieferkettenmanagement auferlegt, deren Einhaltung der behördlichen Kontrolle unterliegt. Bei Verstößen drohen Bußgelder und wirtschaftliche Einbußen aufgrund von Image- sowie Rufschädigung.
Präsenz  |  Live-Webinar
8 Seminarstunden
2 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
Terminauswahl
Indirekt betroffen von der neuen Rechtslage werden auch die Zulieferbetriebe als Teil der Lieferkette sein, da diese von ihren unmittelbar von der Regelung betroffenen Kundenunternehmen zur Einhaltung der Sorgfaltspflichten gebunden werden. Es besteht die Herausforderung, die Lieferketten rechtssicher zu organisieren. Das dafür notwendige Wissen vermittelt diese Veranstaltung. Ein konkreter Fahrplan zur Vorbereitung und Umsetzung der vom LkSG geforderten Maßnahmen wird besprochen. Fallbeispiele erleichtern den Transfer des Wissens in die betriebliche Wirklichkeit.

Zielgruppe

Nachhaltigkeits- / CSR-Beauftragte, Lieferantenbetreuer, am CSR-System Beteiligte aus den Bereichen Einkauf / Beschaffung, Qualität und Führungskräfte aus Zuliefererbetrieben, die mittelbar vom LkSG betroffen sind.

Inhalt

  • Hintergründe, FAQ’s und Antworten zum LkSG
  • Regelungen und Anforderungen des Abschnitt 2 LkSG im Überblick
  • § 3 – Sorgfaltspflichten
  • § 4 – Risikomanagement
  • § 10 – Dokumentations- und Berichtspflichten
  • Regelwerke im Umfeld und Werkzeuge zur Unterstützung
  • konkreter Fahrplan zur Vorbereitung und Umsetzung der Anforderungen mit Bezug auf die jeweiligen Bestandteile der Sorgfaltspflichten (Schritte / Vorgehen, Methoden, Fallbeispiele)
  • Diskussion, Erfahrungsaustausch
Teilnahmebescheinigung

8 Seminarstunden
1 Tag

08:30 bis 16:00 Uhr
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0
Für die Teilnahme an unseren Live-Webinaren müssen nur wenige technische Voraussetzungen erfüllt sein.
Eine ausführliche Beschreibung der technischem Voraussetzungen finden Sie HIER.

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

08.07.2022 - 08.07.2022
Erfurt
550,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
654,50 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: MAUP027.02

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails:

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
550,00 €
Nettopreis:
550,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
104,50 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
654,50 €
 
06.10.2022 - 06.10.2022
Live-Webinar
520,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
618,80 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: MAUP027.03

Preisdetails:

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
520,00 €
Nettopreis:
520,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
98,80 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
618,80 €
 

Verwandte Seminare

CSR-Manager (TÜV®) - Corporate Social Responsibility - Verantwortung für Nachhaltigkeit
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Aber auch kleine und mittelständische Unternehmen müssen sich heute - obwohl sie aktuell nicht vom o. g. Umsetzungsgesetz betroffen sind - mit dem Thema Nachhaltigkeit/CSR auseinandersetzen. Große Unternehmen/Kunden verlangen entlang der Lieferkette von ihren Lieferanten/Dienstleistern Nachhaltigkeit/CSR und zugehörige Informationen, wie das z. B. in der Automobil- und Zuliefererbranche der Fall ist. Eine derartige Situation im Unternehmensumfeld verdeutlicht die Notwendigkeit der Behandlung dieses Themas und der Etablierung eines CSR-Managers im Unternehmen. Hier setzt die Schulung an und vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse, um eine erfolgreiche Einführung, Umsetzung und Aufrechterhaltung von Nachhaltigkeits-/CSR-Management im eigenen Unternehmen zu koordinieren.
Fortbildungslehrgang: CSR-/Nachhaltigkeits-Management
Freie Plätze : 100
Live-Webinar
Aktuelles Wissen zum Stand der rechtlichen Verpflichtungen, Anforderungen von Kunden und anderen Stakeholdern sind ein maßgeblicher Antrieb, um sich fortlaufend mit dem Thema Nachhaltigkeit bzw. Corporate Social Responsibility (CSR) auseinanderzusetzen und die Kenntnisse aufzufrischen.