TÜV Thüringen INSIDER: Das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz – Anforderungen an Unternehmen und Zulieferer

Am 06.12.2021 von 14:00 bis 16:30 Uhr
Seminarnummer: TTIN2021-04

Das Thema Nachhaltigkeit/CSR (Corporate Social Responsibility) rückt durch die Verankerung in Gesetzen, Normen und Verordnungen zunehmend in den unternehmerischen Fokus. Die aktive Auseinandersetzung mit anstehenden Herausforderungen erhält dabei eine immer zentralere Bedeutung.

Das im Sommer 2021 verabschiedete Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) und die sich daraus ergebenden Anforderungen an ein wirksames Lieferkettenmanagement sind wichtige Bausteine im Gesamtgefüge nachhaltigen Handelns.

Ab 01.01.2023 bzw. 2024 sind Unternehmen - abgestuft nach Zahl der Mitarbeitenden im Inland - verpflichtet, Verletzungen von Menschenrechten und Umweltschutzbelangen in der Lieferkette zu verhindern. Dafür definiert das Gesetz Sorgfalts- und Berichtspflichten im Lieferkettenmanagement, bei deren Nichtbeachtung sogar Bußgelder drohen. Aufgrund dessen, dass auch Zulieferbetriebe in die Einhaltung der Pflichten eingebunden werden können, sind auch diese Unternehmen – unabhängig von ihrer Mitarbeiterzahl - von der neuen Rechtslage betroffen.

2 Seminarstunden

Zielgruppe

Nachhaltigkeits- / CSR-Beauftragte, Lieferantenbetreuer, am CSR-System Beteiligte aus den Bereichen Einkauf / Beschaffung, Qualität, Marketing, Kommunikation, Controlling, Führungskräfte aus Zulieferbetrieben und alle anderen Interessierten

Inhalt

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

  • Eckpunkte der Anforderungen des LkSG an Unternehmen und Lieferanten
  • Grobüberblick zu ausgewählten unterstützenden Regelwerken im Umfeld
  • Übersicht zum Fahrplan und erste Ansatzpunkte zur praxisgerechten Umsetzung

Zertifizierung der Nachhaltigkeit in Lieferketten

  • Anforderungen des LkSG
  • Integration in bestehende Managementsysteme
  • Auditierung und Synergieeffekte
  • Weitere Möglichkeiten zur Zertifizierung von Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsberichte

  • CSR-Berichtspflicht - Hintergründe, Zukunftsprognosen & Handlungsempfehlungen
  • Nachhaltigkeitsberichte nach GRI-Standards
  • Nachhaltigkeitsberichte nach dem Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK)
  • Erfolgsfaktoren für eine glaubwürdige, professionelle Berichterstattung

Diskussions- und Fragerunde

2 Seminarstunden
1 Tag

14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0
Für die Teilnahme an unseren Live-Webinaren müssen nur wenige technische Voraussetzungen erfüllt sein.
Eine ausführliche Beschreibung der technischem Voraussetzungen finden Sie HIER.

Verwandte Seminare

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz – rechtssichere Lieferketten organisieren für Unternehmen und Zulieferer
Präsenz  |  Live-Webinar
Indirekt betroffen von der neuen Rechtslage werden auch die Zulieferbetriebe als Teil der Lieferkette sein, da diese von ihren unmittelbar von der Regelung betroffenen Kundenunternehmen zur Einhaltung der Sorgfaltspflichten gebunden werden. Es besteht die Herausforderung, die Lieferketten rechtssicher zu organisieren. Das dafür notwendige Wissen vermittelt diese Veranstaltung. Ein konkreter Fahrplan zur Vorbereitung und Umsetzung der vom LkSG geforderten Maßnahmen wird besprochen. Fallbeispiele erleichtern den Transfer des Wissens in die betriebliche Wirklichkeit.
Informationsveranstaltung: Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz – Folgen für Unternehmen und Zulieferer
Live-Webinar
Die kompakte Informationsveranstaltung beleuchtet die Anforderungen des LkSG an Unternehmen und Zulieferer und gibt einen Überblick zum Regelwerk. Außerdem werden Ansätze zur praktischen Umsetzung kurz erläutert.
CSR-Manager (TÜV®) - Corporate Social Responsibility - Verantwortung für Nachhaltigkeit
Präsenz  |  Live-Webinar
Aber auch kleine und mittelständische Unternehmen müssen sich heute - obwohl sie aktuell nicht vom o. g. Umsetzungsgesetz betroffen sind - mit dem Thema Nachhaltigkeit/CSR auseinandersetzen. Große Unternehmen/Kunden verlangen entlang der Lieferkette von ihren Lieferanten/Dienstleistern Nachhaltigkeit/CSR und zugehörige Informationen, wie das z. B. in der Automobil- und Zuliefererbranche der Fall ist.Eine derartige Situation im Unternehmensumfeld verdeutlicht die Notwendigkeit der Behandlung dieses Themas und der Etablierung eines CSR-Managers im Unternehmen. Hier setzt die Schulung an und vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse, um eine erfolgreiche Einführung, Umsetzung und Aufrechterhaltung von Nachhaltigkeits-/CSR-Management im eigenen Unternehmen zu koordinieren.
Fortbildungslehrgang: CSR-/Nachhaltigkeits-Management
Live-Webinar
Aktuelles Wissen zum Stand der rechtlichen Verpflichtungen , Anforderungen von Kunden und anderen Stakeholdern sind ein maßgeblicher Antrieb, um sich fortlaufend mit dem Thema Nachhaltigkeit bzw. Corporate Social Responsibility (CSR) auseinanderzusetzen und die Kenntnisse aufzufrischen.