Energieberater - Vertiefungsmodul Nichtwohngebäude

Seminarnummer: EUET027

Die Energieberatung für Nichtwohngebäude nimmt einen immer höheren Stellenwert ein. Ob Bürogebäude, Industriekomplexe oder öffentliche Einrichtungen – jedes Gebäude hat seine eigenen Anforderungen und Potenziale im Hinblick auf Energieeffizienz. Was für den Betreiber sowohl unter wirtschaftlichen als auch unter ökologischen Aspekten eine Rolle spielen dürfte. Nur entsprechend ausgebildete Energieberater sind in der Lage, die Energieeffizienzpotenziale zu erkennen und zu dokumentieren. Im Fokus des Interesses steht hierbei die Entwicklung von präzisen Konzepten für anspruchsvolle energetische Optimierungen in Nichtwohngebäuden.

Live-Webinar
80 Seminarstunden
Garantietermin
7 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
Terminauswahl

Weiterbildung Energieberater für Nichtwohngebäude

Die Schulung vermittelt den Teilnehmern aufbauend auf vorhandenem Vorwissen die notwendige Expertise, um in diesem anspruchsvollen Bereich erfolgreich zu agieren. Im Seminar erweitern die Teilnehmer ihre Fachkenntnisse um den Bereich der energetischen Beratung für Nichtwohngebäude. Sie erlangen das nötige Handwerkszeug, um maßgeschneiderte Lösungen für diverse Nichtwohngebäude zu entwickeln. Neben den aktuellen rechtlichen Grundlagen werden Beurteilungsaspekte für die Gebäudehülle und die Haustechnik besprochen. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Erwerb von Kenntnissen zur Bilanzierung von Nichtwohngebäuden und der Erbringung von Nachweisen sowie auf der Erweiterung der nichtwohngebäudespezifischen Beratungskompetenz. Die Weiterbildung bietet aufgrund ihres zeitlichen Aufbaus die Möglichkeit, das Erlernte zu festigen und zu reflektieren, um die Fähigkeiten als Energieberater zu schärfen und das theoretische Wissen alsbald in die Praxis umzusetzen.

Nutzen

  • Kenntniserwerb zu energetischen Anforderungen, Schwachstellen und Potenzialen von Nichtwohngebäuden
  • Umsetzungswissen, um Kunden gezielt bei Energieeffizienzprojekten in Nichtwohngebäuden zu beraten und zu unterstützen
  • Grundlage für berufliche Weiterentwicklung im Bereich der Energieberatung

Zielgruppe

Architekten, Ingenieure, Meister und Techniker, die über die erfolgreich abgeschlossene Schulung zum Energieberater für Wohngebäude verfügen und ihre Qualifikation für die Energieberatung hinsichtlich von Nichtwohngebäuden verbreitern wollen.

Dieses Modul ist nicht geeignet für Interessenten, die ihre Ausbildung zum Energieberater Wohngebäude über den alternativen Zugang erworben haben.

Webinarinhalt

  • Rechtliche Grundlagen
    • Anwendung des GEG in der Praxis für Nichtwohngebäude
  • Bestandsaufnahme und Dokumentation
    • Grundlagen der Bilanzierung
    • Wärmedämmstoffe und -systeme von Fassadensystemen
  • Beurteilung der Gebäudehülle
  • Beurteilung von Heizungs- und Warmwasserbereitungsanlagen
  • Beurteilung von raumlufttechnischen Anlagen und sonstigen Anlagen zur Kühlung
  • Beurteilung von Beleuchtungs- und Belichtungssystemen
  • Strom aus erneuerbaren Energien
  • Bilanzierung von Gebäuden und Erbringung der Nachweise
    • Erstellung von Nachweisen unter Anwendung der DIN V 18599
    • Ausstellen von Effizienzgebäude-Nachweisen
  • Beratung, Planung und Umsetzung
    • Förderung Nichtwohngebäude
    • Projektbericht
    • Plausibilitätscheck, Bedarfs-Verbrauchs-Abgleich, Wirtschaftlichkeit
    • Ausschreibung und Vergabe
    • Baubegleitung, Qualitätssicherung
  • Schriftliche Lernerfolgskontrolle zum Verständnisnachweis


Ist kein passender Termin dabei oder Ihr Wunschtermin ist ausgebucht?

Teilnahmebescheinigung

80 Seminarstunden
10 Tage

80 Unterrichtseinheiten zzgl. Prüfung
8:30 bis 17:00 Uhr

Unterrichtszeiten

Webinar: 09.09. – 01.10.2024 

  • 09. - 12.09.2024
  • 23. - 26.09.2024 
  • 30. 09. - 01. 10.2024 
 Webinar: 11.11. – 03.12.2024 
  • 11. - 14.11.2024 
  •  25. - 28.11.2024 
  •  02. - 03.12.2024

Nachweisbare Qualifikation: Energieberater Wohngebäude

Dieses Modul ist nicht geeignet für Interessenten, die ihre Ausbildung zum Energieberater Wohngebäude über den alternativen Zugang erworben haben.

VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0

HINWEISE ZUR AUFNAHME BAFA 

Das erfolgreiche Absolvieren der Schulung bedeutet nicht automatisch, dass der Teilnehmer in die Energieeffizienz-Expertenliste des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, Eschborn) aufgenommen werden kann. Der Teilnehmer ist verpflichtet, zu prüfen, ob er die Aufnahmevoraussetzungen nach § 88 GEG erfüllt. Wir empfehlen dringend, direkt mit dem BAFA zu klären, ob eine Eintragung in die Expertenliste mit der persönlich vorhandenen Grundqualifikation möglich ist. Eine Haftung der TÜV Thüringen Akademie GmbH für die tatsächliche Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste ist ausgeschlossen. 

Zu Demonstrations- und Übungszwecken kommt in der Schulung eine Software zum Einsatz, die auf den Rechner der Teilnehmer installiert werden muss. Die Teilnehmer erhalten ca. 1 Woche vor Schulungsbeginn detaillierte Informationen zur Software. 

Falls Teilnehmer eigene von der Schulungsversion abweichende Software nutzen, kann dafür keine technische oder anwendungsseitige Unterstützung durch die TÜV Thüringen Akademie GmbH oder die Dozenten geleistet werden.

Interessenten, die nicht über die notwendige Vorqualifikation als Energieberater Wohngebäude verfügen, können diese im entsprechenden Seminar Energieberater (TÜV®) - Wohngebäude - erwerben.

Für die Teilnahme an unseren Live-Webinaren müssen nur wenige technische Voraussetzungen erfüllt sein.
Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung der technischen Voraussetzungen.

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

09.09.2024 - 01.10.2024
Garantietermin
Live-Webinar
1.995,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
2.374,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUET027.02-Webinar

Preisdetails:

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
1.995,00 €
Nettopreis:
1.995,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
379,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
2.374,05 €
 
11.11.2024 - 03.12.2024
Live-Webinar
1.995,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
2.374,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUET027.03-Webinar

Preisdetails:

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
1.995,00 €
Nettopreis:
1.995,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
379,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
2.374,05 €
 
13.01.2025 - 04.02.2025
Live-Webinar
2.075,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
2.469,25 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUET027.04

Preisdetails:

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
2.075,00 €
Nettopreis:
2.075,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
394,25 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
2.469,25 €
 
17.03.2025 - 08.04.2025
Live-Webinar
2.075,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
2.469,25 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUET027.05

Preisdetails:

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
2.075,00 €
Nettopreis:
2.075,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
394,25 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
2.469,25 €
 
10.06.2025 - 02.07.2025
Live-Webinar
2.075,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
2.469,25 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUET027.06

Preisdetails:

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
2.075,00 €
Nettopreis:
2.075,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
394,25 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
2.469,25 €
 
08.09.2025 - 30.09.2025
Live-Webinar
2.075,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
2.469,25 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUET027.07

Preisdetails:

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
2.075,00 €
Nettopreis:
2.075,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
394,25 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
2.469,25 €
 
10.11.2025 - 02.12.2025
Live-Webinar
2.075,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
2.469,25 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUET027.08

Preisdetails:

Im Preis enthalten ist Lehrmaterial in digitaler Form.

Seminar:
2.075,00 €
Nettopreis:
2.075,00 €
zzgl. 19 % MwSt.:
394,25 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.:
2.469,25 €
 

Verwandte Seminare

Energieberater (TÜV®) - Wohngebäude -
Freie Plätze : 100
Live-Webinar
Energieberater definieren Maßnahmen, deren Umsetzung zu unmittelbarer Einsparung von Energie und insbesondere CO2-Emissionen führt. 
Energieberater für Wohngebäude - Alternativer Zugangsweg: Qualifikationsprüfung
Freie Plätze : 100
Die Qualitätssicherung bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, die mit Mitteln des Bundes gefördert sind, erfordert eine hohe fachliche Qualifikation bei den am Prozess beteiligten Energieberatern.
Fortbildungslehrgang: Energiemanagement
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Die Teilnehmer aktualisieren ihr Wissen und erhalten einen Überblick über praxisrelevante Neuentwicklungen im Bereich Energiemanagement.
Energiemanagementbeauftragter (TÜV®)
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Eine wichtige Funktion bei Einführung und Aufrechterhaltung eines EnMS kommt dem Energiemanagementbeauftragten zu: Er unterstützt den Energiemanager bei anfallenden organisatorischen sowie administrativen Aufgaben und ist für die praktische Umsetzung und Überwachung der Arbeiten zuständig.
Aufbaulehrgang: Energieberatung für das Modul DIN EN 16247
Freie Plätze : 100
Live-Webinar
Förderfähig ist eine Energieberatung für Nichtwohngebäude, wenn ein Energieberater sie durchführt, der vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als fachlich qualifiziert zum Förderprogramm für das jeweilige Beratungsmodul zugelassen wurde. 
Updatelehrgang: Energieberater - Modul 1
Freie Plätze : 100
Präsenz  |  Live-Webinar
Der Lehrgang informiert die Teilnehmer kompakt und fachlich fundiert zu aktuellen Trends im Bereich des Bauens und der Energieberatung.
Updatelehrgang: Energieberater - Modul 2
Freie Plätze : 100
Live-Webinar
Wärmepumpenanlagen gewinnen als wichtiger Teil von innovativen Haustechnikkonzepten mit den  Vorgaben des GEG im Neubau und bei der Sanierung zunehmend an Bedeutung.
Fortbildungslehrgang: Energieberater Mittelstand
Freie Plätze : 100
Die Unterstützung bei der Durchführung von Energieeinsparmaßnahmen sowie Hilfe zur Verbesserung des Nutzerverhaltens mit dem Ziel der Förderung von sparsamer sowie rationeller Energieverwendung im Bereich des gesamten Unternehmens bildet dabei einen Schwerpunkt.