Grundlehrgang: Betriebsbeauftragter für Abfall

Erwerb der Fachkunde
Seminarnummer: EUUT013

Mit der "Zweiten Verordnung zur Fortentwicklung der abfallrechtlichen Überwachung", die am 7.12.2016 veröffentlicht wurde, wurde unter anderem die Abfallbeauftragtenverordnung (AbfBeauftrV) novelliert. Die "Zweite Verordnung zur Fortentwicklung der abfallrechtlichen Überwachung" trat - wie auch die darin enthaltene neue AbfBeauftrV - am 1. Juni 2017 in Kraft.

Durch die AbfBeauftrV wurde der Kreis der Unternehmen, die einen Abfallbeauftragten bestellen müssen, erweitert.

Präsenz
40 Seminarstunden
6 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
VDSI Punkte
Terminauswahl

Der Bestellpflicht nach § 2 AbfBeauftrV unterliegen unter anderem:

  • Betreiber bestimmter genehmigungsbedürftiger Anlagen
  • Deponien bis zur endgültigen Stilllegung
  • Krankenhäuser und Kliniken, soweit pro Kalenderjahr mehr als 2 Tonnen gefährliche Abfälle anfallen
  • Abwasserbehandlungsanlagen der Größenklasse 5 gemäß Anhang I der Abwasserverordnung soweit Abfälle verwertet oder beseitigt werden
  • Hersteller und Vertreiber, die pro Kalenderjahr mehr als 100 Tonnen Verkaufs- oder Transportverpackungen zurücknehmen
  • Hersteller und Vertreiber, die pro Kalenderjahr mehr als 2 Tonnen Verkaufsverpackungen gemäß § 8 Absatz 1 Verpackungsverordnung zurücknehmen
  • Hersteller, die Elektro- und Elektronikaltgeräte zurücknehmen
  • Hersteller und Vertreiber von Fahrzeug- und Industriebatterien, die Fahrzeug- und Industrie-Altbatterien zurücknehmen
  • Hersteller und Vertreiber, die mehr als 2 Tonnen gefährliche Abfälle oder mehr als 100 Tonnen nicht gefährliche Abfälle pro Kalenderjahr freiwillig zurücknehmen
  • Betreiber von bestimmten Rücknahmesystemen

Zielgruppe

Unternehmen, die nach AbfBeauftrV einen Abfallbeauftragten bestellen müssen.

Inhalt

  • Kenntnisse des Abfallrechts, angrenzender relevanter Rechtsgebiete und der Abfalltechnik
  • Abfallrechtliche Überwachung
  • Register- und Nachweispflichten
  • Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben
  • Haftung, Arbeitsschutz, betriebliche Risiken
  • Art und Beschaffenheit von gefährlichen Abfällen,
  • Maßnahmen zu ihrer Verhinderung oder Beseitigung schädlicher Umwelteinwirkungen und sonstige Gefahren, die von Abfällen ausgehen können
  • Anlagen-, verfahrenstechnische und sonstige Maßnahmen der Vermeidung
  • Ordnungsgemäße und schadlose Verwertung und Beseitigung von Abfällen
  • Kenntnisse über die Pflichten und Rechte des Abfallbeauftragten
  • Lernerfolgskontrolle
Teilnahmebescheinigung

40 Seminarstunden
5 Tage

08:30 bis 17:30 Uhr
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 3

Der Lehrgang ist staatlich anerkannt.

Die AbfBeauftrV stellt an die Fachkunde des Abfallbeauftragten neben dem Abschluss eines Lehrgangs weitere Anforderungen zu Qualifikationen und Berufserfahrung.

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

17.01.2022 - 20.01.2022
Eisenach
1.495,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.779,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUUT013.30

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
1.495,00 €
Nettosumme:
1.495,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
284,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.779,05 €
 
07.03.2022 - 10.03.2022
Leipzig
1.495,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.779,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUUT013.31

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
1.495,00 €
Nettosumme:
1.495,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
284,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.779,05 €
 
13.06.2022 - 16.06.2022
Erfurt
1.495,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.779,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUUT013.32

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
1.495,00 €
Nettosumme:
1.495,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
284,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.779,05 €
 
23.08.2022 - 26.08.2022
Berlin
1.495,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.779,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUUT013.33

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
1.495,00 €
Nettosumme:
1.495,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
284,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.779,05 €
 
11.10.2022 - 14.10.2022
Gera
1.495,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.779,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUUT013.34

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
1.495,00 €
Nettosumme:
1.495,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
284,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.779,05 €
 
12.12.2022 - 15.12.2022
Mainz
1.495,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
1.779,05 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: EUUT013.35

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
1.495,00 €
Nettosumme:
1.495,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
284,05 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
1.779,05 €
 

Verwandte Seminare

Fortbildungslehrgang: Betriebsbeauftragter für Abfall
Präsenz
Die Teilnehmer erhalten im Seminar die für ihre tägliche Arbeit notwendigen Informationen und Anleitungen zum Vollzug des Abfallrechts, um die Kenntnisse auf dem aktuellen Stand zu halten und somit effektiv sowie nachhaltig tätig sein zu können. 
Grundlehrgang: Entsorgungsfachbetriebe - Erwerb der Fachkunde
Präsenz
Dieser Lehrgang dient gemäß § 9 Absatz 1 Satz 2 Nummer 3 EfbV dem Erwerb der dazu notwendigen Fachkunde.
Grundlehrgang: Betriebsbeauftragter für Gewässerschutz - Erwerb der Fachkunde
Präsenz  |  Live-Webinar
Die erforderliche Fachkunde nach § 66 WHG erwerben die Teilnehmer in diesem Lehrgang. Sie werden auf ihre zukünftigen Aufgaben, Pflichten und Rechte als Gewässerschutzbeauftragter optimal mit praxisnahen Beispielen vorbereitet.
Grundlehrgang: Betriebsbeauftragter für Immissionsschutz - Erwerb der Fachkunde
Präsenz
Der behördlich nach Anhang II der 5. BImSchV anerkannte Lehrgang vermittelt das notwendige Fachwissen, um als Immissionsschutzbeauftragter rechtskonform agieren zu können. Daneben werden wichtige technisch-wissenschaftliche Hintergründe zum Immissionsschutz vermittelt.