Hygienemanagement – Arbeitsschutz – Infektionsschutz – Kompaktwissen für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen  

Seminarnummer: ORGA013

Für die Sicherstellung und Durchsetzung von Hygienestandards und Infektionsprävention ist neben Fachpersonal mit aktuellem und fundiertem Wissen ein geeignetes Hygienemanagement als Bestandteil des Arbeitsschutzes auf der einen und des Patienten-/Bewohnerschutzes auf der anderen Seite erforderlich. Ziel der Hygiene- und Arbeitsschutzmaßnahmen muss sein, der Entstehung von Problemen und Infektionen vorzubeugen und nicht erst zu reagieren, wenn der Medizinischer Dienst der Krankenkassen (MDK), die Heimaufsicht oder das Gesundheitsamt dies fordern.

Für dieses Seminar stehen aktuell keine Termine zur Verfügung.
Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unsere kostenfreie Bildungsberatung unter: 0800 555 8838
oder senden Sie uns eine Anfrage.

8 Seminarstunden
Teilnahmebescheinigung
Ziel der Hygiene- und Arbeitsschutzmaßnahmen muss sein, der Entstehung von Problemen und Infektionen vorzubeugen und nicht erst zu reagieren, wenn der Medizinischer Dienst der Krankenkassen (MDK), die Heimaufsicht oder das Gesundheitsamt dies fordern.
Das Seminar frischt das notwendige Grundlagenwissen in diesem Spannungsfeld auf. Aktuelle Anforderungen sowie Möglichkeiten der Informationsbeschaffung werden besprochen und die Kenntnisse zu in der ambulanten/stationären Pflege relevanten Hygienevorschriften und -maßnahmen vertieft – immer auch mit Blick auf den notwendigen Arbeitsschutz. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, hygienische Risiken und ihre Auswirkungen auf die Arbeits- und Bewohnersicherheit einzuschätzen und ihr Handeln entsprechend risikoarm zu gestalten.

Zielgruppe

Führungskräfte, Hygienebeauftragter, Pflegefachkräfte, Arbeitsschutzverantwortliche, Qualitätsbeauftragter, interessierte Personen

Inhalt

  • Anforderungen an Hygiene erfüllen – Alle wichtigen relevanten Vorschriften im Überblick
  • Rechtsgrundlagen der Hygiene- und Arbeitsschutzmaßnahmen
  • Anforderungen des MDK im Rahmen der QPR in der ambulanten/stationären Pflege
  • Übertragung von Infektionskrankheiten (Beispiele)
  • Personalhygiene und Arbeits- sowie Gesundheitsschutz jederzeit einhalten
  • Persönliche Verantwortung als Pflege- und Betreuungspersonal
Teilnahmebescheinigung

8 Seminarstunden
1 Tag

08:30 bis 16:00 Uhr
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0

Verwandte Seminare

Hygienebeauftragte/r (TÜV®) - Modul 1
Präsenz
Fachpersonal mit fundiertem Wissen in den Bereichen Hygiene und Infektionsschutz ist für alle hygienerelevanten Einrichtungen von immenser Bedeutung. 
Hygienebeauftragte/r (TÜV®) - Modul 2 - Kinder- und Jugendeinrichtung
Präsenz
Nach § 36 Abs. 1 müssen Gemeinschaftseinrichtungen die innerbetrieblichen Verfahrensweisen zur Infektionshygiene in Hygieneplänen festlegen.
Hygienebeauftragte/r (TÜV®) - Modul 3
Präsenz
Zu den wesentlichen Aufgaben von Hygienebeauftragten gehört u. a. die Überwachung der Einhaltung von Maßnahmen im Zusammenhang mit den Hygienestandards und des Konzepts zur Produktsicherheit (HACCP).
Fortbildungslehrgang: Hygienebeauftragter (TÜV®)
Präsenz
Die Hygienebeauftragten aktualisieren ihr Wissen und erhalten einen Überblick über praxisrelevante Neuentwicklungen im Bereich Hygiene und Infektionsschutz.