Hygiene in Trinkwasser-Installationen und -Anlagen, VDI/DVGW 6023 Kategorie B

Seminarnummer: FMFM014

Die einwandfreie Trinkwasserqualität in der Trinkwasser-Installation ist maßgeblich zur Verhütung von mittelbaren oder unmittelbaren gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Störungen des Wohlbefindens beim einzelnen Nutzer. Die Gesamtverantwortung für die Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen und technischen Vorgaben sowie für die ordnungsgemäße Prüfung von Trinkwasser-Installation liegt beim Betreiber bzw. Inhaber.

Wesentliche hygienische Anforderungen an Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung schreibt in diesem Zusammenhang die Richtlinie VDI/DVGW 6023 fest, deren Regelungen alle Trinkwasser-Installationen auf Grundstücken sowie in Gebäuden umfassen. Darüber hinaus finden diese auch sinngemäße Anwendung für alle anderen Trinkwasser-Installation, wie mobile Anlagen.

Die Betreiber sollten für die ordnungsgemäße Erfüllung der Hygieneverpflichtungen nur geschultes Personal einsetzen, um Minderungen der Trinkwasserhygiene und daraus resultierende Schäden sowie Haftungsfälle zu vermeiden.

Präsenz
8 Seminarstunden
2 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
Terminauswahl

Nutzen

  • Erwerb von Wissen zu Trinkwasseranlagen und hygienischen Problemzonen.
  • Berechtigung zur Wartung und Instandsetzung von Trinkwasser-Installationen.

Zielgruppe

Ingenieure, Techniker und Meister aus der technischen Gebäudeausrüstung, aus Kliniken, Hotels, Großwohnanlagen, Betrieben, Behörden und öffentlichen Einrichtungen, die mit Errichtung und Instandhaltung in Trinkwasser-Installation betraut sind.

Inhalt

  • Hygienische Grundlagen Chemische, physikalische und mikrobiologische Grundlagen, persönliche Schutzmaßnahmen
  • Gesetzliche Grundlagen Trinkwasserverordnung, AVBWasserV, Infektionsschutzgesetz, UBA-Veröffentlichungen, Untersuchungshäufigkeit, Untersuchungsparameter, Probenahmen und mikrobiologische Bestimmungen, Überwachung von Trinkwasseranlagen
  • Technische Regeln Planung, Errichtung, Inbetriebnahme, Dokumentation und hygienerelevante Bauteile der Trinkwasser-Installation
  • Normenreihen DIN 1988 und DIN EN 806 sowie DIN EN 1717, DIN 50930, DIN 2001-2
  • VDI 6023 Anlagen mit erhöhten Anforderungen
  • technische Regeln Spülen, Desinfizieren, Sanieren im Bestand, physikalische Messungen, Gefährdungsanalysen
  • DVGW-Arbeitsblätter W551, W90, W556 und W557 VDI 6023-2
  • Bestimmungsgemäßer Betrieb, Instandhaltung, Wartung von Trinkwasseranlagen DIN EN 806-5, VDI 3810-2/VDI 6023-3
  • Praxisbeispiele
  • Schriftliche Abschlussprüfung
Teilnahmebescheinigung

8 Seminarstunden
1 Tag

08:30 bis 16:00 Uhr
Ausbildung als Ingenieur, Bachelor/Master, Techniker oder Meister
VDSI Punkte Arbeitsschutz: 0
VDSI Punkte Brandschutz: 0
VDSI Punkte Managementsysteme: 0
VDSI Punkte Gesundheitsschutz: 0
VDSI Punkte Security: 0
VDSI Punkte Umweltschutz: 0
Eine abgeschlossene Hygieneschulung nach Kategorie A beinhaltet die Hygieneschulung nach Kategorie B.

Seminarbuchung: Jetzt passenden Termin & Ort wählen

08.03.2022 - 08.03.2022
Erfurt
550,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
654,50 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: FMFM014.02

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
550,00 €
Nettosumme:
550,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
104,50 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
654,50 €
 
06.09.2022 - 06.09.2022
Berlin
550,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
654,50 €
Bruttopreis (inkl. MwSt.)
 

Veranstaltungsnummer: FMFM014.03

Veranstaltungsort: Tagungshotel

Preisdetails

Im Preis enthalten sind Seminarverpflegung, Lern- und Arbeitsmittel sowie Lehrmaterial in digitaler oder gedruckter Form.

Seminar:
550,00 €
Nettosumme:
550,00 €
zzgl. 19 % MwSt.::
104,50 €
Endpreis (Brutto)
inkl. 19 % MwSt.
654,50 €
 

Verwandte Seminare

Hygiene in Trinkwasser-Installationen und -Anlagen, VDI/DVGW 6023 Kategorie A
Präsenz
In der Schulung werden die Teilnehmer mit den Forderungen der VDI/DVGW 6023 zur hygienegerechten Planung, Ausführung und Prüfung von Trinkwasser-Installationen vertraut gemacht. Sie erlangen Wissen bzgl. Überwachung der Hygieneparameter, Errichtung nach Hygienestandards, Instandhaltung und Instandsetzung nach allgemein anerkannten Regeln der Technik und zur Durchführung entsprechender anspruchsvoller Hygienetätigkeiten. Ausgenommen sind Tätigkeiten, deren Ausführung kraft Gesetz speziellem Fachpersonal obliegt.
Hygieneanforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Geräte, VDI 6022 Kategorie A
Präsenz
Insbesondere der Bereich Instandhaltung erfordert besondere Kenntnisse und Fähigkeiten, wenn ein dauerhafter hygienisch einwandfreier Betrieb der RLT-Anlagen gewährleistet werden soll. Parallel dazu schreibt die Richtlinie Hygieneinspektionen der Anlagen vor.
Hygieneanforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Geräte, VDI 6022 Kategorie B
Präsenz
Jeder Betreiber einer (raumlufttechnischen) RLT-Anlage ist zur Umsetzung der Richtlinie VDI 6022 "Hygieneanforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Geräte" selbstverantwortlich verpflichtet. Vielen Verantwortlichen ist diese Vorschrift nicht bekannt.
Rückkühlwerke - Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen (VDI 2047 Blatt 2)
Präsenz
Für die Betreiber von Verdunstungskühlanlagen besteht akuter Handlungsbedarf, um einen hygienisch sicheren Betrieb gewährleisten zu können. Dies bedeutet konkret, eine Kontamination des Kühlturmwassers durch Legionellen, Pseudomonaden oder Schimmelpilze zu verhindern.
Auffrischungsschulung Hygienetätigkeit in raumlufttechnischen Anlagen (RLT) Kat. A und B nach VDI 6022 Blatt 1
Präsenz  |  Live-Webinar
Die Auffrischungsschulung schließt die Wissenslücken, die sich aufgrund der Neuauflage des Blattes 1 der VDI 6022 im Januar 2018 für alle Personen ergeben, die eine Schulung nach VDI 6022 Kategorie A und B vor diesem Zeitpunkt absolviert haben.